Oyten fegt Worpswede gleich mit 6:0 weg

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

+
Er war der Dosenöffner bei Oytens 6:0 gegen Worpswede: Ole Persson (rechts).

Oyten - Deutlicher 6:0 (2:0)-Heimerfolg für den TV Oyten am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga gegen einen erschreckend schwach auftretenden FC Worpswede, der in dieser Verfassung Abstiegskandidat Nummer eins sein dürfte.

So ähnlich sah es später auch TVO-Coach Axel Sammrey: „Ich hatte eine Reaktion vom Gegner erwartet, nachdem in der Woche zuvor ja Gregor Schoepe als Trainer entlassen wurde. Aber es kam sehr wenig. Allerdings sollte uns das wenig interessieren. Wir haben ein ordentliches Spiel abgeliefert, das war wichtig!“

Dosenöffner in dieser ab Hälfte zwei einseitigen Partie war Ole Persson, der mit dem Pausenpfiff das wichtige 2:0 nach Erasmy-Querleger erzielte. Jan-Niklas Erasmy war es auch, der für die frühe Führung nach Bossert-Zuspiel sorgte (14.).

Nach dem Wechsel gelang erst Arthur Bossert das verdiente 3:0 (53.), ehe dann der gerade eingewechselte Robel Tesfo den Deckel drauf machen durfte. Mit seiner ersten Ballberührung gelang ihm nach Persson-Pass das 4:0. Danach fielen die Gäste völlig auseinander. Arthur Bossert und abermals Tesfo legten dann jeweils nach Aritim-Zuspielen zum 6:0 nach. Sammrey: „Zu Beginn haben wir uns aufgrund vieler Umstellungen schwergetan, nach dem 2:0 aber war es eine souveräne Vorstellung!“

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Oytens Damen chancenlos gegen Habenhausen

Oytens Damen chancenlos gegen Habenhausen

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare