"Durch meinen Wechsel erhoffe ich mir schon mehr Spielanteile"

Pascal Gajewski zum TSV Morsum

Pascal Gajewski

Morsum - Aufatmen beim TSV Morsum: Nur wenige Tage nach dem Abstieg in die Handball-Landesklasse haben die Verantwortlichen mit Pascal Gajewski einen neuen Torhüter gefunden.

Der Achimer hat zuletzt zwei Jahre beim Landesligisten TV Sottrum zwischen den Pfosten gestanden. „Durch meinen Wechsel nach Morsum erhoffe ich mir schon mehr Spielanteile. Denn in Sottrum war der Konkurrenzkampf schon sehr groß“, begründet der 20-Jährige seine Entscheidung. Dabei hat der Abstieg in die Landesklasse für ihn nur eine untergeordnete Rolle gespielt. „Ich möchte endlich wieder zeigen was ich kann. Außerdem bin ich von der Qualität meiner neuen Mannschaft überzeugt, denn sie verfügtüber jede Menge Potenzial“, gibt der 1,90 Meter große Achimer zu verstehen. Zumal er ehrgeizige Ziele verfolgt. „Die Möglichkeit in Morsum die Nummer eins zu werden, ist natürlich noch mal ein ganz besonderer Anreiz“, hat Gajewski schon jetzt ein klares Ziel vor Augen. 

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

Kommentare