2:1 über FSV mit Gastspieler Neumann

Paloshi und Kaya neu bei Hülsen

Onur Kaya

Hülsen - Der Kader wird weiter verstärkt: Nun wechseln auch Jecky Paloshi und Onur Kaya zum SVV Hülsen. Beide kommen vom Kreisliga-Konkurrenten TSV Dörverden zur Leilo-Truppe. „Für sie ist die Perspektive reizvoll, sie sehen das Potenzial bei uns“, zeigte sich Vorwärts-Coach Ziad Leilo am Sonntag erfreut über die Neuzugänge. Den 31-jährigen Paloshi plant er fürs linke Mittelfeld ein – als offensive oder defensive Variante. Kaya (28) soll im offensiven Mittelfeld für Gefahr sorgen. Vor allem erwartet Leilo vom Duo, dass es Führungsaufgaben übernimmt: „Mit ihrer Erfahrung müssen sie Impulse setzen und der jungen Elf vorwegmarschieren, damit sie oben mitspielen kann. Fußballerisch und menschlich passen sie ideal zu uns. Der Wechsel ging reibungslos über die Bühne.“

Im ersten Test am Sonnabend musste sich Hülsen auf eigenem Platz dem TSV Etelsen 0:3 geschlagen geben. Der Landesligist machte von Beginn an Dampf, bis zur 40. Minute hielt der defensiv gut organsierte SVV seinen Kasten sauber. Micha Langreder traf dann zum 1:0 für die Offermann-Elf. In Hälfte zwei spielte Etelsen seine körperliche Überlegenheit aus. Rückkehrer Oliver Warnke markierte per Kopf das 2:0, den Schlusspunkt setzte Nils Deke mit dem 3:0. Trotz der Pleite war Leilo zufrieden.

Einen Tag später siegte der Kreisligist 2:1 beim FSV Langwedel-Völkersen. Offensiv-Stärke brachten hier Neuzugang Jan Twietmeyer und auch Gastspieler Dennis Neumann, dessen Wechsel vom TSV Dörverden kurz bevorsteht. Beide erzielten auch die SVV-Treffer. Dem Bezirksligisten, der erst am Freitag in die Vorbereitung eingestiegen war, merkte man nach einer Einheit am Vormittag den Kräfteverschleiß an.

vde

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Meistgelesene Artikel

Stefan Denker verlängert beim TB Uphusen

Stefan Denker verlängert beim TB Uphusen

„No Limit“: Der Traum vom Verbandsliga-Aufstieg lebt

„No Limit“: Der Traum vom Verbandsliga-Aufstieg lebt

9:2 – Posthausen lässt zum Abschluss gegen Friesen nichts anbrennen

9:2 – Posthausen lässt zum Abschluss gegen Friesen nichts anbrennen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Kommentare