Oytens neuer Trainer peilt mittelfristig aber Bezirksebene an / Pascal Döpkes Ausfall wiegt schwer

Sammrey verspürt keinen Druck

+
Mit sechs neuen Spielern und einem neuen Trainerduo startet der TVO in die Saison, oben von links: Trainer Axel Sammrey, Henrik Müller, Christian Töbelmann, Andreas Krist, Co-Trainer Tim Rogas. Unten: Jonas Willmann, Leon Meyer, Lucca Diederichs. Foto ds

Oyten - Von Dietmar Seesko. Schon vor der Saison nimmt Axel Sammrey bewusst den Druck von seinem jungen Team. Nachdem er zuletzt lange Jahre den TSV Ottersberg in der Oberliga trainiert hat, will sich der neue Coach des TV Oyten hinsichtlich der sportlichen Ziele nicht genau festlegen: „Wir stehen nicht unter Erfolgsdruck. Unser Ziel ist der Aufbau einer Mannschaft, die mittelfristig auf Bezirksebene spielt. Dabei gilt es den jungen Kader mannschaftlich und individuell zu verbessern sowie das vorhandene fußballerische Potenzial zu fördern und optimieren.“

Nach einer gefühlten Ewigkeit in Ottersberg geht Axel Sammrey in Oyten einige Klassen tiefer den nicht ganz einfachen Weg. Zwar kann er mit Tim Rogas als Co-Trainer und Betreuer Andreas Reineke auf zwei zuverlässige und erfahrene Leute zurückgreifen, doch zumindest der Verlust von Jannis Krentz zum TSV Fischerhude-Quelkhorn dürfte besonders weh tun. Zumal mit Pascal Döpke eine weitere Offensivkraft nach seiner Operation am Meniskus sicher noch einige Monate ausfallen wird. Somit ist offensichtlich, dass der TVO im Sturm ein großes Problem hat. Das können auch die Neuzugänge nicht lösen. Mit Benjamin Skupin von der TS Woltmershausen und Leon Meyer vom TSV Ottersberg haben gleich zwei neue Keeper ihren Pass in Oyten abgegeben. Aus der eigenen U19 wagt Linksfuß Jonas Willmann den Sprung ins Kreisligateam. Andreas Krist vom TSV Bassen ist ein Kämpfertyp für die rechte Außenbahn. Gleiches gilt für Lucca-Jan Diederichs, der ebenso wie Innenverteidiger Henrik Müller zuletzt für die U18 des TSV Ottersberg am Ball war. Aus der eigenen Ü32 kommt Mittelfeldspieler Christian Töbelmann, der das junge Team führen soll. Prominentester Neuzugang ist somit Trainer Axel Sammrey, der den Fußball mit Herz, Verstand und Leidenschaft lebt und bereits nachhaltig unter Beweis gestellt hat, dass er aus jungen Spielern jede Menge herausholen kann. Um seine Mannschaft schon in der Vorbereitung an ihre Grenzen zu führen, geht es neben dem Landesliga-Aufsteiger FC Verden 04, TuS Schwachhausen, Bremer SV und den Brinkumer SV durchweg gegen höherklassige Teams.

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Kommentare