Tennis: Zorn geht zu Werder / Aßmann zieht sich vorerst ins Privatleben zurück

Oytens Herren 30 zerfallen

+
Kehrt dem TC Oyten den Rücken: Volker Zorn, den es zum TV Werder Bremen zieht.

Oyten - Eine der erfolgreichsten Tennismannschaften der vergangenen Jahre im Kreis Verden, die Herren 30 des TC Oyten, existiert nicht mehr. „Wir haben uns aufgelöst“, sagt Frank Hahn, Sprecher der nun ehemaligen Truppe, die in der abgelaufenen Wintersaison in der Landesliga aufschlug.

Dabei holte die Mannschaft in den zurück liegenden sechs Jahren etliche Titel, war Meister der Landes- und Oberliga und gewann mehrmals die Meisterschaft in der Verbandsliga. Diese Zeiten sind nun vorbei und der Landkreis Verden verliert seine Aushängeschild dieser Altersklasse.

Als Erster ging die Eins der Mannschaft, der Brunsbrocker Volker Zorn, von Bord. „Volker ist ein echter Spitzenspieler. Er tritt nun für den TV Werder Bremen in der Nordliga an. Die Zwei Lars Aßmann wird zum zweiten Mal Vater und zieht sich vorerst vom Tennissport ins Privatleben zurück“, berichtet Hahn. Und fährt fort: „Bei Stefan Grimm, unserer Drei, sind nun beide Knie kaputt. Ob er damit überhaupt noch Tennis spielen kann, ist fraglich. Er hat sich der TG Thedinghausen angeschlossen.“

Von der Erfolgsmannschaft blieben nur noch Frank Hahn, der sich selber mit einer Verletzung plagt, Michael Kundrun und Manuel Reichel übrig. Hahn: „Damit sind wir nicht mehr spielfähig.“

Weil sie das Alter bereits erreicht haben, wechseln Hahn und Reichel im Sommer in der Herren 40 des TC Oyten. Hahn: „In dieser Besetzung werden wir aufsteigen.“ · woe

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare