Oytens C-Jugend meistert Hürde Fredenbeck

Mattis Brüns verdient sich ein Sonderlob

+
Oytens Trainer Jürgen Prütt

Oyten - Durch ein 29:25 (17:11) beim VfL Fredenbeck bleibt die männliche C-Jugend des TV Oyten Tabellenführer Heidmark in der Handball-Oberliga weiter auf den Fersen.

War die Partie bis zum 3:3 ausgeglichen verlaufen, stellte sich das Team von Jürgen Prütt und Udo Brandt in der Folge in der Deckung immer besser auf die Übergänge des Gegners. Auch im Angriff wurde geduldig agiert. Verdienter Lohn war das 17:11 zur Pause. Daran hatte auch Torwart Daniel Robin mit zwei parierten Siebenmetern seinen Anteil. Nach dem Wechsel sorgten die Gäste mit dem 21:14 für die Vorentscheidung. Der VfL verkürzte den Rückstand zwar noch einmal auf vier Tore, doch der Oytener Erfolg geriet nicht mehr in Gefahr. Ein Sonderlob für seine Trefferquote verdiente sich Mattis Brüns. Auch die angeschlagenen Max Borchert, Kilian Tiller und Chris-Ole Brandt hielten gut durch.

Tore TV Oyten: Max Borchert (7/2), Mattis Brüns (5), Kilian Tiller (5), Chris-Ole Brandt (5/2), Robin Hencken (3), Niklas Wehrkamp (2), Timo Blau (2).

bos

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare