Oytens C-Jugend meistert Hürde Fredenbeck

Mattis Brüns verdient sich ein Sonderlob

+
Oytens Trainer Jürgen Prütt

Oyten - Durch ein 29:25 (17:11) beim VfL Fredenbeck bleibt die männliche C-Jugend des TV Oyten Tabellenführer Heidmark in der Handball-Oberliga weiter auf den Fersen.

War die Partie bis zum 3:3 ausgeglichen verlaufen, stellte sich das Team von Jürgen Prütt und Udo Brandt in der Folge in der Deckung immer besser auf die Übergänge des Gegners. Auch im Angriff wurde geduldig agiert. Verdienter Lohn war das 17:11 zur Pause. Daran hatte auch Torwart Daniel Robin mit zwei parierten Siebenmetern seinen Anteil. Nach dem Wechsel sorgten die Gäste mit dem 21:14 für die Vorentscheidung. Der VfL verkürzte den Rückstand zwar noch einmal auf vier Tore, doch der Oytener Erfolg geriet nicht mehr in Gefahr. Ein Sonderlob für seine Trefferquote verdiente sich Mattis Brüns. Auch die angeschlagenen Max Borchert, Kilian Tiller und Chris-Ole Brandt hielten gut durch.

Tore TV Oyten: Max Borchert (7/2), Mattis Brüns (5), Kilian Tiller (5), Chris-Ole Brandt (5/2), Robin Hencken (3), Niklas Wehrkamp (2), Timo Blau (2).

bos

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare