Oytens C-Jugend meistert Hürde Fredenbeck

Mattis Brüns verdient sich ein Sonderlob

+
Oytens Trainer Jürgen Prütt

Oyten - Durch ein 29:25 (17:11) beim VfL Fredenbeck bleibt die männliche C-Jugend des TV Oyten Tabellenführer Heidmark in der Handball-Oberliga weiter auf den Fersen.

War die Partie bis zum 3:3 ausgeglichen verlaufen, stellte sich das Team von Jürgen Prütt und Udo Brandt in der Folge in der Deckung immer besser auf die Übergänge des Gegners. Auch im Angriff wurde geduldig agiert. Verdienter Lohn war das 17:11 zur Pause. Daran hatte auch Torwart Daniel Robin mit zwei parierten Siebenmetern seinen Anteil. Nach dem Wechsel sorgten die Gäste mit dem 21:14 für die Vorentscheidung. Der VfL verkürzte den Rückstand zwar noch einmal auf vier Tore, doch der Oytener Erfolg geriet nicht mehr in Gefahr. Ein Sonderlob für seine Trefferquote verdiente sich Mattis Brüns. Auch die angeschlagenen Max Borchert, Kilian Tiller und Chris-Ole Brandt hielten gut durch.

Tore TV Oyten: Max Borchert (7/2), Mattis Brüns (5), Kilian Tiller (5), Chris-Ole Brandt (5/2), Robin Hencken (3), Niklas Wehrkamp (2), Timo Blau (2).

bos

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare