Oytens B-Jugend feiert ersten Saisonsieg

31:22 –Sonderlob für Otten und Heine

+
Jasmin Johannesmann

Oyten - Aufatmen bei der weiblichen B-Jugend des TV Oyten: Im fünften Spiel landete der Handball-Verbandsligiste beim 31:22 (11:11) über den ATSV Habenhausen endlich den ersten Saisonsieg.

„Endlich wurden die Vorgaben mal umgesetzt“, war TVO-Trainer Carsten Buschmann die Erleichterung deutlich anzuhören. Noch in der ersten Halbzeit vermochte sich keine Mannschaft einmal abzusetzen. Folglich wurden auch mit einem 11:11 die Seiten gewechselt. Großen Anteil daran hatte Oytens Torfrau Hanna Bleche. Aber auch die ATSV-Keeperin wusste zu überzeugen. Nach dem Wechsel verdiente sich auf Seiten des TVO Spielmacherin Viktoria Otten und Janina Heine ein Sonderlob ihres Trainers. Mit zunehmender Spieldauer baute Oyten den Vorsprung kontinuierlich aus. Hierbei erwies sich Jasmin Johannesmann als sichere Siebenmeter-Schützin. Beim 24:18 (42.) war dann die Vorentscheidung bereits gefallen. Habenhausen versuchte es zwar noch einmal mit einer doppelten Manndeckung für die mögliche Wende, aber auch das brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Tore TV Oyten: Viktoria Otten (8), Michelle Engelhardt (3), Janina Heine (6), Annika Hübner (3), Chiara Illgen (1), Stina Winkelmann (2), Johanna Holthus (1), Jasmin Johannesmann (7/3).

bos

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare