Oytens A-Jugend hat mehr zuzusetzen

Johannesmann mit neun Toren beim 26:22

+
Jasmin Johannesmann Oyten A

Oyten - Die weibliche A-Jugend des TV Oyten ist in der Vorrunde zur Handball-Oberliga auch nach dem zweiten Spieltag noch ohne Punktverlust. Das Team von Jürgen Prütt behauptete sich beim Handballverein Lüneburg mit 26:22 (13:14) und kann den beiden schweren Spielen gegen den VfL Oldenburg und den VfL Stade gelassen entgegen sehen.

In Lüneburg hatte es noch im ersten Durchgang lange Zeit nicht nach einem Erfolg des TVO ausgesehen. Die Prütt-Schützlingen waren fast immer einen Schritt zu spät und lagen kurz vor der Halbzeit noch mit 10:14 zurück. Drei Tore in Folge brachten Oyten dann bis zur Pause auf 13:14 heran. Auch der Beginn der zweiten Hälfte verlief zunächst nicht wie gewollt. Erst nach und nach bekamen die Gäste das Spiel in den Griff. Sie steigerten sich in der Abwehr und nahmen nach dem 16:16 das Heft in die Hand. Nach der 24:18-Führung war die Partie dann gelaufen. „Meine Mannschaft hat nie aufgesteckt und war den Gastgeberinnen konditionell überlegen“, lobte Jürgen Prütt seine Spielerinnen.

Tore für den TV Oyten: Jasmin Johannesmann (9/1), Janina Heine (7), Michelle Engelhardt (5), Stina Winkelmann (4), Annika Hübner (1).

bos

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare