Oytens A-Jugend hat mehr zuzusetzen

Johannesmann mit neun Toren beim 26:22

+
Jasmin Johannesmann Oyten A

Oyten - Die weibliche A-Jugend des TV Oyten ist in der Vorrunde zur Handball-Oberliga auch nach dem zweiten Spieltag noch ohne Punktverlust. Das Team von Jürgen Prütt behauptete sich beim Handballverein Lüneburg mit 26:22 (13:14) und kann den beiden schweren Spielen gegen den VfL Oldenburg und den VfL Stade gelassen entgegen sehen.

In Lüneburg hatte es noch im ersten Durchgang lange Zeit nicht nach einem Erfolg des TVO ausgesehen. Die Prütt-Schützlingen waren fast immer einen Schritt zu spät und lagen kurz vor der Halbzeit noch mit 10:14 zurück. Drei Tore in Folge brachten Oyten dann bis zur Pause auf 13:14 heran. Auch der Beginn der zweiten Hälfte verlief zunächst nicht wie gewollt. Erst nach und nach bekamen die Gäste das Spiel in den Griff. Sie steigerten sich in der Abwehr und nahmen nach dem 16:16 das Heft in die Hand. Nach der 24:18-Führung war die Partie dann gelaufen. „Meine Mannschaft hat nie aufgesteckt und war den Gastgeberinnen konditionell überlegen“, lobte Jürgen Prütt seine Spielerinnen.

Tore für den TV Oyten: Jasmin Johannesmann (9/1), Janina Heine (7), Michelle Engelhardt (5), Stina Winkelmann (4), Annika Hübner (1).

bos

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare