Oytens A-Jugend gewinnt 29:27

Bilic zeigt eine gute Leistung

+
Martina Bilic meldete sich nach langer Pause zurück.

Oyten - Im Spitzenspiel zur Vorrunde der Handball-Oberliga behauptete sich die weibliche A-Jugend des TV Oyten mit 29:27 (12:10) über die HSG Heidmark.

„Das war ganz wichtig. Dadurch bleiben wir oben dran“, resümierte Oytens Coach Jürgen Prütt. Schon frühzeitig hatte er nach dem 3:5 eine Auszeit nehmen müssen. Im Anschluss ließen die Gastgeberinnen Heidmarks Spielmacherin Theresa Beermann (10/4) durch Jahne Wendt kurz decken. Das zahlte sich aus, denn zur Pause hieß es 12:10. Im zweiten Durchgang gaben die Gastgeberinnen die Führung nicht mehr ab. Einen wesentlichen Anteil daran hatte Martina Bilic, die nach längerer schulischer und berufsbedingter Abwesenheit wieder dabei war. Zwar musste sie nach der dritten Zeitstrafe vorzeitig vom Feld, doch bis dahin hatte sie bereits sieben Tore erzielt. Gegen Ende der Spielzeit nutze Heidmark dann noch die nachlassende Konzentration der Oytener Deckung aus, um auf ein Tor ranzukommen.

Tore TV Oyten: Lea Bertram (1), Bea Junge (1), Jahne Wendt (4), Anna-Lena Meyer (6), Viktoria Otten (3), Jasmin Johannesmann (7/3), Martina Bilic (7).

bos

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare