Oytens A-Jugend besiegt Werder Bremen

Bartniczaks Team zeigt Lerneffekt – 36:25

+
Kam frei zum Wurf: Niklas Behrens, der beim 36:25 über Werder sechs Tore für Oytens A-Jugend erzielte.

Oyten - Einen überzeugenden 36:25-Heimsieg fuhr die männliche A-Jugend des TV Oyten gegen den SV Werder Bremen ein und verbesserte sich in der Handball-Landesliga vom achten auf den sechsten Platz. „Ich bin zufrieden mit der ausgeglichenen Teamleistung, wir haben aus dem mit zehn Toren verlorenem Hinspiel gelernt“, kommentierte Trainer Peter Bartniczak.

Seine Sieben bestimmte von Beginn an das Geschehen und lag trotz nicht optimaler Chancenverwertung nach 14 Minuten 8:3 vorne. Zwar kamen die Gäste noch einmal nach Ballgewinnen in der Abwehr auf 8:10 (22.) heran, lagen aber zur Pause wieder klar 11:17 hinten. In den zweiten 30 Minuten knüpfte Oyten an die Leistung an und vergrößerte mit guten Kombinationen und aggressiver Abwehr kontinuierlich die Führung. Spätestens beim 24:16 (39.) war alles klar.

Tore Oyten: Fynn Mosel (4), Tobias Payk (2), Glenn Rades (1/1), Noah Dreyer (3), Niklas Behrens (6), Marc Lange (1), Sören Hassing (4), Leon Thalmann (5), Mohamed Sibahi (1), Timo Blau (3), Max Borchert (4).

bos

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare