Oytenerin wird im Training gefördert

Mieke Strobach steht jetzt im Landeskader

+
Lohn für Titel und Pokale: Mieke Strobach wurde in den Landeskader aufgenommen.

Oyten - Triathletin Mieke Strobach ist aufgrund ihren überragenden Leistungen von den Landestrainern Andre Albrecht und Udo Weimann fest in den Landeskader berufen worden. Die Oytenerin ist eine von nur zwei Athletinnen in ihrer Altersklasse Jugend B, die die Norm für den Landeskader geschafft hat. Neben ihr hat nur noch die Hilderheimerin Kim Stanienda die Leistungen erfüllt.

Mieke hat wie im vergangenen Jahr die Schüler-Serie Nord überlegen gewonnen. Bei ihren fünf Starts hatte sie wie berichtet jeweils den ersten Platz belegt. Darüber hinaus wurde sie Landesmeisterin im Duathlon und war bei den Deutschen Meisterschaften die Beste aus Niedersachsen in der Jugend B. Dort belegte sie in ihrem ersten Jahr einen guten 16. Platz.

Sie bekommt nun die Trainingspläne von den Landestrainern. Diese Pläne sind auf die großen Wettkämpfe ausgerichtet, die die Oytenerin im nächsten Jahr mitmachen soll. Darunter sind die Deutschen Meisterschaften sowie der Deutschland Cup – Wettkämpfe, in denen in erster Linie die Kaderathletinnen aus den anderen Bundesländern auf DM-Niveau gegeneinander antreten.

Als Kaderathletin wird Mieke Strobach zusätzlich zu ihrem Heimtraining ab November jeden Sonnabend ins Bundesleistungszentrum nach Hannover fahren, um unter Anleitung der Landestrainer mit den anderen Kaderathleten zu trainieren. Es sind dort immer zwei Einheiten vorgesehen, am Vormittag wird gelaufen und nach dem Mittag wird geschwommen.

Hinzu kommen noch diverse Trainingslager sowie Lehrgänge. Zwischen Weihnachten und Neujahr fährt die 14-Jährige für eine Woche in den Harz, dort wird sie mit dem Kader ein Lehrgang mit Schwerpunkt Schwimmen absolvieren. Im nächsten Jahr ist über Ostern ein zweiwöchiges Trainingslager auf Mallorca geplant und vor den Deutschen Meisterschaften wird nochmal ein Trainingslager durchgeführt. „Ich bin sehr gespannt, wie das Training, die Lehrgänge und die Vorbereitungen auf die großen Wettkämpfe ablaufen und freue mich auf die neue Herausforderung“. resümiert Mieke Strobach.

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare