Oytenerin vom ersten Heimsieg überzeugt

Für Tauke gibt es keine Ausreden mehr

+
Oytens Julia Otten

Oyten - Im siebten Anlauf soll es nun endlich klappen mit dem ersten Heimsieg für die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II. Zumal es auf Seiten der Gastgeberinnen auch keine Ausreden gibt, denn mit dem SV Vorwärts Nordhorn stellt sich Sonntag, 15 Uhr, der Tabellenletzte bei der Drittliga-Reserve vor.

Das weiß auch Susanne Tauke: „Das muss jetzt endlich klappen. Gegen wen wollen wir denn sonst gewinnen?“ Allerdings müssen die Gastgeberinnen auf Rückraumspielerin Nele Siemers (Uni) verhindern. „Dafür stehen uns aber wieder mehrere A-Jugendliche zur Verfügung“, verweist Tauke auf adäquaten Ersatz. Beim Blick auf die Tabelle wird deutlich, dass der erste Erfolg in eigener Halle extrem wichtig ist, um langsam wieder den Anschluss ans untere Mittelfeld zu finden. „Da brauchen wir gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir die richtigen Mittel finden, um die Halle als Sieger zu verlassen“, will sich Tauke erst gar nicht mit einem weiteren Misserfolg beschäftigen.

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare