Oytenerin vom ersten Heimsieg überzeugt

Für Tauke gibt es keine Ausreden mehr

+
Oytens Julia Otten

Oyten - Im siebten Anlauf soll es nun endlich klappen mit dem ersten Heimsieg für die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II. Zumal es auf Seiten der Gastgeberinnen auch keine Ausreden gibt, denn mit dem SV Vorwärts Nordhorn stellt sich Sonntag, 15 Uhr, der Tabellenletzte bei der Drittliga-Reserve vor.

Das weiß auch Susanne Tauke: „Das muss jetzt endlich klappen. Gegen wen wollen wir denn sonst gewinnen?“ Allerdings müssen die Gastgeberinnen auf Rückraumspielerin Nele Siemers (Uni) verhindern. „Dafür stehen uns aber wieder mehrere A-Jugendliche zur Verfügung“, verweist Tauke auf adäquaten Ersatz. Beim Blick auf die Tabelle wird deutlich, dass der erste Erfolg in eigener Halle extrem wichtig ist, um langsam wieder den Anschluss ans untere Mittelfeld zu finden. „Da brauchen wir gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir die richtigen Mittel finden, um die Halle als Sieger zu verlassen“, will sich Tauke erst gar nicht mit einem weiteren Misserfolg beschäftigen.

bjl

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare