Oytener sichert sich die Landesmeisterschaft

Rolf Kremer sorgt für große Überraschung

+
Pure Freue herrschte bei Rolf Kremer nach seinem Coup.

Oyten - Für eine große Überraschung sorgte Rolf Kremer vom TV Oyten bei den Judo-Landesmeisterschaften der Männer in Bremen. In der Klasse bis 81 Kilogramm setzte sich der Oytener die Krone auf.

An einen Titelgewinn war im Vorfeld nicht unbedingt zu denken gewesen, da Kremer „nur“ über den 7. Kyu (Gelbgurt) verfügt. Allerdings stellte der Oytener in Bremen ganz schnell unter Beweis, dass die Gürtelfarbe nicht ausschlaggebend für den Ausgang eines Kampfes sein muss. Das bekam sein erster Gegner (1. Kyu, Braungurt) auch gleich zu spüren. Ehe sich der Favorit versah, lag er auch schon am Boden und musste nach einer intensiven Bearbeitung, gepaart mit einer Würgetechnik aufgeben. Im Anschluss traf Kremer im Finale auf einen Schwarzgurt, für den er gerade einmal 20 Sekunden benötigte und damit für großes Erstaune und Verwunderung bei seinem Trainer Jörg Rafalski sorgte. Ob Kremer, der erst mit 30 Jahren mit dem Judosport begonnen hat, seine Wettkampfkarriere fortsetzt, ließ er trotz des Triumphes offen. „Ich konzentriere mich erstmals weiter auf das Training, um weitere Techniken zu erlernen. Und dann gucken wir mal weiter. Auf alle Fälle waren die Meisterschaften eine tolle Erfahrung für mich“, gab der Oytener zu verstehen.

Aber auch die Jugend hinterließ bei den Landesmeisterschaften einen guten Eindruck. Jeweils dritte Plätze gab es für Jennifer Eisele Fabian Homann und Yannick Sachs in ihren jeweiligen Gewichtsklasse der U15. Fabian Homann und Yannick Sachs qualifizierten sich damit gleichzeitig für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften.

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare