Oytener A-Jugend unterliegt Hannover

23:39 – Kokot: „Eine gute Trainingseinheit“

+
In Hannovers Abwehr gebremst: Leonie Rogowski (r.) verlor mit Oytens A-Jugend zum Oberliga-Start 23:39.

Oyten - Im ersten Spiel der Handball-Oberliga unterlag die weibliche A-Jugend des TV Oyten der HSG Hannover-Badenstedt klar 23:39 (9:20). Dennoch war Co-Trainerin Jana Kokot nicht unzufrieden: „Wir wollten nicht untergehen und weniger als 50 Tore kassieren. Das ist uns gegen ein Team gelungen, das mit Spielern aus der Jugend-Bundesliga und der 3. Liga besetzt ist. Eine gute Trainingseinheit.“ Hannover gilt mit der Internats-Sieben als Titelfavorit.

Es wurde schnell deutlich, dass die Gäste jeden Fehler bestraften. Ballverluste im Angriff führten zu Tempogegenstoßtoren. Bereits nach elf Minuten lag Hannover 10:4 vorne. Oyten versuchte mit kämpferischem Einsatz dagegen zu halten, wurde aber häufig klassisch ausgespielt. Der Angriff agierte zu statisch, so dass die Gäste, die besonders im zweiten Durchgang offensiver deckten, zu Ballgewinnen und durch ihre quirligen vorgezogenen Spielerinnen zu schnellen Toren kamen. Oyten kam zu langsam zurück. Nur wenn sie selbst schnell spielte, war die Heimsieben auf Augenhöhe. So zwischen der 23. und der 40. Minute, als die Differenz bei zehn Treffern blieb.

Tore für den TV Oyten: Lea Bertram (3), Bea Junge (1), Jahne Wendt (4), Anna-Lena Meyer (5), Stina Winkelmann (1), Michelle Engelhardt (4), Annika Hübner (3), Martina Bilic (2).

bos

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare