TV Oyten II will im Abstiegskampf nachlegen

Haase: „Unseren Lauf in Bremen vergolden“

+
Nele Siemers

Oyten - Durch den Punktgewinn in Dinklage hat Handball-Oberligist TV Oyten II den Klassenerhalt in Sichtweite. Nun heißt es am Sonntag (15.30 Uhr) nachzulegen für das Team von Trainer Jens Haase beim ATSV Habenhausen.

Allerdings wird der Gang Tabellenfünften alles andere als einfach. Schließlich kassierten die TVO-Damen im Hinspiel eine 23:29-Niederlage. „Wir haben die klare Vorgabe vom Verein, dass wir die Klasse halten sollen. Von daher gilt es unseren Lauf von zuletzt 5:1-Punkten nun in Bremen zu vergolden“, setzt Haase auch beim ATSV auf eine starke Deckungsleitung. Doch der erfahrene Trainer weiß nur zu genau: „Die Gefahr ist, dass uns das gegen die sehr körperbetont agierenden Bremerinnen nicht gelingt.“ Für einen Lichtblick auf Seiten des TVO sorgt die wurfstarke Nele Siemers, die in den Kader zurückkehrt und für mehr Durchschlagskraft aus der zweiten Reihe sorgt.

Allerdings kann Trainer Haase nicht auf die A-Jugendlichen, Jana Moll (privat verhindert), Jessica Radziej (Knieverletzung) und Lissy Balters zurückgreifen. „Doch durch die Verstärkung aus der Ersten gehen wir die Partie mit breiter Brust an. Wenn wir vorne die Ruhe bewahren, kann es mit einem Sieg klappen“, weiß Haase.

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare