Landesligist kassiert 28:30 gegen Bützfleth

Oyten III verschläft Start in Hälfte zwei

Zeigte eine überzeugende Leistung und markierte vier Treffer: Martina Bilic.

Oyten - Verfolgerduell verloren: Die Landesliga-Handballerinnen des TV Oyten III mussten sich am Sonntagabend der HSG Bützfleth/Drochtersen 28:30 (13:13) geschlagen geben. „Entscheidend war, dass wir die Anfangsphase der zweiten Halbzeit verschlafen haben. Ansonsten blieb das Spiel relativ ausgeglichen“, resümierte Co-Trainerin Katja Dybol.

Bis auf die 6:4- und 7:5-Führungen der Gastgeberinnen Mitte des ersten Durchgangs konnte sich zunächst nie eine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen. Nur beim 7:8 und beim 10:11 lag Oyten III im Rückstand – zur Pause hieß es fast schon logisch 13:13. Mit vier Treffern in Folge zog Bützfleth/Drochtersen dann nach dem Wechsel auf 17:13 davon. Dem lief die Heimsieben ständig hinterher, bis auf zwei Treffer konnte sie nicht mehr verkürzen. Hoffnung keimte nochmal beim 27:29 kurz vor Schluss auf, aber die Gäste brachten den Sieg routiniert über die Runden.

„Im erwartet schweren Spiel kassierten wir nach der Pause zu viele Treffer durch die zweite Welle und auch durch freie Würfe von den Außenpositionen. Da war unsere Abwehr zu löchrig“, nannte Dybol die Knackpunkte der Partie. Eine gute Leistung brachte Chritin Koers, die am Kreis und auf Linksaußen spielte. Auch Martina Bilic, Jahne Wendt, Eva Schmidt und Maike Hemmerich attestierte die Co-Trainerin eine ordentliche Vorstellung.

Tore TV Oyten III: Kristen (3), Hemmerich (4), Schmidt (6/3), Koers (5), Otten (1), Wendt (5), Bilic (4). - vde

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare