TV Oyten II verpasst Überraschung in Farge

Nach Ulrike Höhnes Sieg geht nichts mehr – 4:8

+
Ulrike Höhne holte den letzten Punkt für den TVO beim 4:8.

Embsen - Nichts zu holen gab es für die beiden Damenteams aus dem Kreis Verden in der Tischtennis-Bezirksliga. Während der TSV Embsen beim 0:8 in Lesumstotel die Höchststrafe kassierte, unterlag der TV Oyten II beim Tabellenzweiten Farge-Rekum mit 4:8.

TSV Lesumstotel – TSV Embsen 8:0. Ohne Spitzenspielerin Imke Burdorf gab es für die Gäste zum Abschluss der Hinrunde nichts zu holen. Annika Ziegler hatte in ihrem Einzel gegen Elena Bauer noch die besten Siegchancen, verlor aber den fünften Satz mit 5:11. Mit 5:13-Punkten und Platz acht gehen die Embser Damen in die Winterpause.

TSV Farge-Rekum – TV Oyten II 8:4. Achtbar schlug sich die Reserve des TV Oyten in der Partie beim Tabellenzweiten Farge-Rekum. Nach einer 5:2-Führung für die Bremerinnen gelang Tingli Li-Reimers ein Sieg gegen Christa Schmietenknop. Da auch Ulrike Höhne gegen Doerthe Bickhardt erfolgreich war, keimte beim TVO nach dem 4:5 wieder Hoffnung auf. Aber die war nicht von langer Dauer, denn die nächsten drei Einzel gingen deutlich an den Tabellenzweiten zum 8:4-Endstand.

tm

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare