Oyten Vampires erwarten Topteam Wismar

„Wir können nur gewinnen“

+
Dafina Dimitri will mit dem TVO gegen Wismar für eine Überraschung sorgen.

Oyten - Vor dem Duell gegen die TSG Wismar (Sonntag, 15 Uhr) lässt Sebastian Kohls keine zwei Meinungen gelten. „Das ist für mich bislang das größte Kaliber, mit dem wir es in dieser Saison zu tun bekommen. Daher haben wir auch keinen Druck“, betrachtet der Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires die Begegnung auch eher als Bonusspiel für seine Mannschaft.

Das Team aus Wismar ist bis dato das einzige noch ungeschlagene Team der Liga. Für Kohls jedoch keine große Überraschung. „Ich habe im Kader der TSG keine großen Schwachstellen erkennen können. Natürlich ist gerade der Rückraum mit Erdmann, Vujica, Pinkohs und Kollecker sehr stark besetzt. Aber auch am Kreis und auf den Außenpositionen ist Wismar bestens aufgestellt“, sieht der Coach der Vampires sein Team daher auch eher in der Rolle des Außenseiters. Zumal die Gäste darüber hinaus nicht nur über einen sehr guten Gegenstoß verfügen, sondern auch noch eine sehr gute und robuste 6:0-Deckung stellen. „Da kommt ein hartes Stück Arbeit auf uns zu. Aber wir haben ja nichts zu verlieren. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass wir in unseren guten Phasen nicht so weit weg sind von den Topteams der Liga“, traut Kohls seiner Mannschaft durchaus eine Überraschung zu. „Auf jeden Fall freuen wir uns auf die Begegnung und können letztlich nur gewinnen.“

Personell kann der Oytener Trainer mit Ausnahme von Pia Franke auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Allerdings geht Denise Engelke angeschlagen in die Partie. Sie hat sich Training an der Wurfhand verletzt.

kc

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare