TV Oyten Vampires enttäuschen in Henstedt / Kohls: „Die Hypothek war einfach zu groß“

Unterirdische erste Halbzeit fatal – 26:31

+
Vergebens versuchte Sebastian Kohls, hier im Austausch mit Tina Schwarz, auf seine Spielerinnen in Henstedt einzuwirken.

Oyten - Nach der 26:31 (10:16)-Niederlage beim SV Henstedt-Ulzburg wollte Sebastian Kohls gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. „Die erste Halbzeit war einfach nur unterirdisch. Die Hypothek war dann letztlich zu groß“, war der Coach des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires nach der zweiten Saisonniederlage bedient.

Dabei war der Start gut verlaufen für die Gäste. In der fünften Minute brachte Katharina Kruse die Vampires mit 3:1 in Führung. Allerdings sorgte das nicht für die nötige Sicherheit. Ganz im Gegenteil. Fortan leistete sich das Kohls-Team eklatante Fehler im Spielaufbau und sah sich schnell einem 3:6 (10.) gegenüber. Im Anschluss wurde es zwar etwas besser, doch beim 7:9 (19.) vergab Denise Engelke einen Siebenmeter und in der Folge zogen die Gastgeberinnen bis zur Pause deutlich auf 16:10 davon.

Nach dem Wechsel fanden die Gäste dann deutlich besser in die Partie und lagen beim 22:26 (48.) durch einen Treffer von Marielle Juricke wieder in Reichweite. „In Überzahl haben wir dann aber nicht nur einen Siebenmeter vergeben, sondern und zudem zwei Fehler geleistet, die sofort bestraft wurden“, verwies Sebastian Kohls auf das vorentscheidende 22:28 (49.). „Auch wenn wir uns nach dem Wechsel gesteigert haben, sind wir letztlich viel zu spät aufgewacht. Eventuell haben wir die Partie ja auch zu leicht genommen. Daher kann ich nur hoffen, dass nun auch alle begriffen haben, dass wir in dieser Liga nichts geschenkt bekommen und uns jeden Sieg hart erarbeiten müssen“, so Kohls. Denn auch wenn er den Gastgeberinnen eine gute Leistung bescheinigte, wäre für den Coach der Vampires ein Sieg definitiv möglich gewesen. „Aber dafür hätten wir von Beginn an zu unserem Rhythmus finden müssen. Denn sechs Tor zur Pause sind nicht so einfach zu reparieren.“

TV Oyten Vampires: Janßen, Kahler - Reinhold (6/1), Katharina Kruse (5), Heidorn, Engelke (6/1), Balters, Dimitri, Schwarz (6), Juricke (2), Anna-Lena Kruse (1), Franke.

kc

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare