3. Liga: Vampires erwarten morgen Abend Rajkovic-Team zum Nachholspiel

TV Oyten: Mit Tempo zum Erfolg gegen den Aufsteiger

+
Peilt mit ihren Vampires den nächsten Heimsieg an: Oytens Rückraumspielerin Kim Pleß.

Oyten - Der Pokal macht es möglich: Zu ungewohnter Zeit erwarten die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires morgen Abend (20 Uhr) Aufsteiger VfL Stade zum fälligen Nachholspiel. Dabei kommt es für die Gastgeberinnen zum Wiedersehen mit ihrem Ex-Coach Sascha Rajkovic.

Auch wenn Rajkovic natürlich bestens über die Qualitäten der TVO-Spielerinnen informiert ist, gibt sich Oytens Coach Sebastian Kohls im Vorfeld extrem selbstbewusst. „Bei unserem Sieg in Blomberg haben wir gerade in der Deckung eine starke Leistung gezeigt. Wenn wir an die anknüpfen, ist mir definitiv nicht bange“, will Kohls mit einem Sieg über den VfL die bis dato weiße Weste seines Teams in eigener Halle wahren. „Wichtig ist, dass wir von Beginn an das Spiel schnell machen und ein hohes Tempo anschlagen. Denn ich bin davon überzeugt, dass Stade das nicht mitgehen kann“, sieht Oytens Coach dort klare Vorteile auf Seiten seines Teams. Gleichwohl erwartet Kohls alles andere als einen Selbstgänger. Zumal Stades erste Sieben nicht zu unterschätzen ist. Das gilt insbesondere für die starke Rückraumachse mit Mona Hoffmann, Lara Witt und Jessica Galle. „Dieses Trio ist aus der Fernwurfzone sehr gefährlich. Daher sollten wir sie gar nicht erst zur Entfaltung kommen lassen und sie höher verteidigen“, verdeutlicht Kohls. Aber auch Stades Linksaußen Katharina Pahl, die über ein sehr gutes Wurfbild verfügt, sollten keine großen Freiräume eingeräumt werden.

Personell gibt es auf Seiten der Gastgeberinnen keine Probleme. Kohls kann mit Ausnahme von Kreisläuferin Kim-Anna Heidorn (Bänderriss) auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Ihre Position übernimmt einmal mehr Anna-Lena Kruse, die zuletzt zu überzeugen wusste. · kc

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare