Bezirksliga-Ass steigt ein

Oyten erfreut – 2:1 und Winkelmann Co-Trainer

M. Winkelmann

Oyten - Nicht nur der beachtliche 2:1-Erfolg beim Vorjahresmeister VFL Lüneburg ließ die A-Junioren (U 18) des TV Oyten in der Landesliga frohlocken – auch die Verpflichtung von Marius Winkelmann als neuem Co-Trainer neben Coach Dennis Wiedekamp sorgte für hervorragende Stimmung bei den Blau-Roten. „Er wird mich in Zukunft bei der Arbeit unterstützen“, freute sich da Wiedekamp über den prominenten Neuzugang.

Gegen die sehr disziplinierte Heimelf zeigte sich Oyten ebenfalls hoch konzentriert und lieferte gerade in der ersten Halbzeit eine exzellente Teamleistung mit gutem Fußball ab. Nicht von ungefähr gelang Erik Baeßmann bereits nach neun Minuten nach Ecke die frühe Führung. „Das 2:0 war aufgrund des starken Fußballs die logische Konsequenz“, freute sich der Coach über das zweite Tor nach gut einer halben Stunde durch Dorian Mothes, der einen schönen Spielzug aus spitzem Winkel gekonnt abschloss. Praktisch mit dem Abpfiff kam der VFL nach unnötigem Foul an der Eckfahne per Freistoß zum 1:2.

Nach Wiederbeginn erhöhte Lüneburg merklich den Druck, ohne dabei zwingend zu werden. „Wir haben in der Phase super verteidigt und gut dagegen gehalten, müssen am Ende unsere Konter aber besser ausspielen, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden“, hatte Wiedekamp aber ein Riesenlob für seine Jungs über. 

dre

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

„Weihnachtsspektakel“ in Bassum

„Weihnachtsspektakel“ in Bassum

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Meistgelesene Artikel

„Klitschko“ boxt seinen Willen durch

„Klitschko“ boxt seinen Willen durch

Finale furioso: Max Borchert rettet hoch verdienten Punkt - 29:29

Finale furioso: Max Borchert rettet hoch verdienten Punkt - 29:29

Oberliga: Achim/Baden verliert unglücklich gegen Habenhausen – 25:26

Oberliga: Achim/Baden verliert unglücklich gegen Habenhausen – 25:26

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Kommentare