Handball

Oyten: Blau und Wittrock zurück im Kader

Till Wittrock

Oyten – In einer auf Wunsch des Handball-Landesligisten TV Oyten verlegten Partie geht es am Donnerstag zur HSG Stuhr (Anwurf 19.15 Uhr). „Die Luft ist bei beiden raus. Wer mehr in das Spiel investiert, wird gewinnen“, prognostiziert TVO-Übungsleiter Jürgen Prütt, dessen Team mit Rang fünf eine ausgezeichnete Saison abliefert. Es ginge nur noch um die Plätze vier bis sechs.

Beim Gast werden Harald Lüthje (Oberschenkelzerrung), Yanik Grobler (beruflich verhindert) sowie der urlaubende Kreisläufer Jonas Schoof fehlen. Abwehrspezi Timo Blau und Till Wittrock kehren indes zurück. Noch beim 29:26-Hinspielerfolg spielte dem TVO eine prächtige Schlussphase in die Karten. Der Kontrahent lieferte zuletzt wechselhafte Ergebnisse. Die herausragenden Akteure im Trikot der Schützlinge von Übungsleiter Sven Engelmann sind Keeper Ashkan Sadeghi sowie Spielmacher Oliver Link, der den Ball schnell macht.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Meistgelesene Artikel

TBU: Ex-Profi Hollerieth übernimmt

TBU: Ex-Profi Hollerieth übernimmt

Brand beginnt wie der Blitz – 2:1

Brand beginnt wie der Blitz – 2:1

Studium: Ottersberg plant ohne Nicklas Falldorf

Studium: Ottersberg plant ohne Nicklas Falldorf

TSV Daverden gelingt die Pokal-Überraschung

TSV Daverden gelingt die Pokal-Überraschung

Kommentare