1. KK: Otterstedt schließt mit 5:0 über Hülsen II auf / Lohbergs erste Pleite

Brunkhorst legt Hattrick hin

+
Die Szene täuscht: Matthias Mahnken (links) musste hier zwar Hülsens Klaas Neumann hinterher hecheln – das Kreisklassen-Match entschied der TSV Otterstedt allerdings deutlich mit 5:0 für sich.

Verden - Im fünften Spiel hat es den TSV Lohberg erwischt: Der Primus der 1. Fußball-Kreisklasse kassierte eine 2:3-Pleite beim SV Baden. Diese Chance nutzten der TSV Etelsen II mit einem 5:1 über den SV Wahnebergen und der TSV Otterstedt, der den SVV Hülsen II 5:0 vom Platz fegte – beide Teams schlossen auf.

FSV Langwedel-Völkersen II - TV Oyten II 4:4 (0:3). Nach der ersten Halbzeit sahen die Gäste durch Treffer von Tomas Dey, Marco Warnke und einem Eigentor von Niclas Preiß (15./32./40.) zur klaren 3:0-Führung bereits wie der sichere Sieger aus. Drei Minuten nach Wiederbeginn verkürzte Janek Kamermann auf 1:3, doch postwendend stellte Alex Büssenschütt den alten Drei-Tore-Abstand wieder her (50.). Der Gastgeber zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und erneut Kamermann (61.) sowie Pascal Winkler (75.) per Foulelfmeter sorgten fürs 3:4. Matthias Cordes gelang dann zehn Minuten vor dem Ende der unterm Strich verdiente Ausgleichstreffer.

SV Baden - TSV Lohberg 3:2 (2:1). Die erste Niederlage kassierte der Tabellenführer in Baden. Suriyan Pamplong schoss das 1:0 für den SVB (21.). Nur drei Minuten später glich Fabian Bley für Lohberg aus. Nach einer halben Stunde markierte Robin Twietmeyer den 2:1- Pausenstand. In der 58.Minute konnten die Gäste durch Jannik Frede erneut ausgleichen. In der Folge sah alles nach einer Punkteteilung aus, doch mit dem Schlusspfiff gelang den Gastgebern durch Twietmeyer mit seinem zweiten Tor der 3:2-Sieg. In der Nachspielzeit sah dann Lohbergs Marlin Stenzel Gelb-Rote wegen eines Fouls und Ballwegschlagens.

TSV Etelsen II - SV Wahnebergen 5:1 (3:0). Einen klaren Heimsieg fuhr die Landesliga-Reserve ein. Bereits zur Pause war die Partie durch einen lupenreinen Hattrick von Jan Nienstädt (1./10./45.) gelaufen. In Hälfte zwei erhöhte Mirco Haase auf 4:0 (54.). Jean Pascal

Jan Nienstädt macht mit

drei Toren früh alles klar

Pongers traf dann zum 5:0 (73.). Ömer Kuram gelang für die Gäste noch der Ehrentreffer (87.).

TSV Otterstedt - SV Vorwärts Hülsen II 5:0 (2:0). Zur Pause führte Otterstedt gegen harmlose Hülsener durch einen Doppelpack von Niclas Brunkhorst mit 2:0 (23./40.). Zwei Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Hendrik Kahrs auf 3:0. Fabian Rebien machte mit dem 4:0 endgültig alles klar (64.). Den 5:0-Endstand erzielte Brunkhorst mit seinem dritten Tor des Tages.

FSV Langwedel-Völkersen III - TSV Blender 2:4 (2:2). Mahir Kadah brachte den Gastgeber nach einer Viertelstunde mit 1:0 Führung. Blender kam durch Janosch Rickers zum Ausgleich (20.). In Minute 30 war es erneut Mahir Kadah. der Langwedel in Führung brachte. Noch vor der Pause glich Kim Frederic Wahlers für die Gäste aus (39.). Im zweiten Abschnitt plätscherte die Partie vor sich hin, es sah nach einem leistungsgerechten Unentschieden aus, Doch durch einen Doppelschlag in den letzten zwei Minuten von Janosch Rickers (89.) und Michele Zysk (90.) ging Blender mit einem 4:2 als Sieger vom Platz.

ml

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare