Ottersbergs Jubiläumsspiel in Wolfsburg

Sammrey hofft auf Sieg zum 200.

Ottersberg - Zwar muss Ottersbergs Oberliga-Coach Axel Sammrey für die morgige Partie bei Lupo Martini Wolfsburg (Busabfahrt: 11.15 Uhr WBH) wieder einmal seinen Kader umbauen, da Johannes Ibelherr seine Geb-Rote Karte abbrummen und Eishun Yoshida derzeit noch verletzt passen muss, doch das ist für den Übungsleiter kein Grund, nun zu jammern: „Warum auch. Wir haben gut trainiert und die, die reinkommen werden, haben mein vollstes Vertrauen!“

Allerdings weiß Sammrey um die Schwere der anstehenden Partie. Er lässt sich auch nicht vom deutlichen 3:0 blenden, das die Grün-Weißen in der vergangenen Saison noch überraschend mitbringen konnten. Er hat Wolfsburg am Dienstag beim 1:2 gegen FT Braunschweig im NFV-Pokal beobachten können, urteilte danach: „Ein bärenstarkes Team, das ein anderes Gesicht hat, als in der Vorsaison. Unter anderem haben sie sich mit Ex-Profi Christian Ritter in der Offensive verstärkt, der abgezockt ist und weiß, wo das Tor steht. Das Team hat sich sehr lauf- und kampfstark präsentiert. Da müssen wir schon ordentlich gegenhalten!“ Sollten die Ottersberger dominieren, wäre es im 200. Oberliga-Spiel ein ganz besonderer Sieg.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare