7:2 – Ottersbergs Herren 40 Vizemeister

Busch: „War eine Hitzeschlacht“

+
Zwar musste sich Ottersbergs Sebastian Weil im Einzel knapp geschlagen geben, doch letztlich gewann der OTC mit 7:2.

Ottersberg - Durch einen 7:2-Erfolg beim TV Rot Weiß Bremen beendeten die Herren 40 des Ottersberger TC die Saison in der Tennis-Oberliga auf dem zweiten Platz. „Das war eine echte Hitzeschlacht bei Temperaturen von über 35 Grad. Da mussten wir alle an die Schmerzgrenze gehen“, bilanzierte Ottersbergs Andreas Busch.

Nach den Einzeln führten die Gäste mit 4:2. Lediglich Sebastian Weil unterlag gegen Thorsten Jacobsen mit 6:4, 1:6, 4:10 und Christoph Engelke musste sich denkbar knapp mit 6:0, 2:6, 9:11. gegen Matthias Hempen gechlagene geben. Dafür behaupteten sich Michael Weiß gegen Peter-René Kreißig mit 6:4, 6:2, Andreas Busch gegen Claas Roggendorf mit 6:2, 6:2, Marco Wingerning gegen Alexander Knebel mit 6:3, 6:1 und Torsten Hartjen gegen den Ägypter Seif Hamdy Mostafa mit 6:0, 6:1. „In den Doppeln waren wir dann zu dominant für die Bremer“, stellte Busch fest. Weiß/Weil gewannen deutlich gegen Hempen/Mostafa – 6:3, 6:1. Auch Wingerning/Hartjen hatten beim 6:2, 6:3 keine Probleme gegen Jacobsen/Knebel. Zu einem kampflosen Erfolg kamen indes /Engelke/Busch, da sich einer Bremer verletzt hatte. Busch: „Wir waren alle froh, dass wir die Anlage trotz der Hitze gesund verlassen konnten.“

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare