Ottersbergs Heimabschied gegen Hannover

Sammrey: „Es wird ein bisschen mulmig“

+
Axel Sammrey

Ottersberg - Die Zeit des Abschieds von den eigenen Fans ist gekommen: Axel Sammrey führt den Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg am Sonntag (Anpfiff 15 Uhr) das letzte Mal als Trainer in ein Heimspiel – der Gegner heißt Arminia Hannover. „Da bin ich noch ganz entspannt. Es steht ja schon lange fest, dass ich hier aufhöre. Erst wenn es am Sonntag losgeht, wird mir wohl ein bisschen mulmig werden nach so langer Zeit“, meinte der Coach am Freitag.

Sammrey hofft, dass es auch für die vielen Kicker ein vernünftiger Ausklang wird, die den Verein ebenfalls verlassen: „Wir alle hätten uns einen besseren Abschluss mit dem Klassenerhalt gewünscht. Aber unter den gegebenen Umständen war das nicht mehr möglich.“ Die Ottersberger setzen zwangsläufig ein weiteres Mal auf ihre sieben A-Junioren, für die es nach dem Bezirkspokalsieg am Donnerstag allerdings nicht leicht werden wird. Ihr Coach: „Schließlich sind sie die letzten, die hier die Fahne seit Wochen hoch halten. Sie werden es auch gegen Hannover wieder versuchen. Gut war, dass sie im Pokalfinale nicht bis aufs Letzte gefordert worden sind, da haben sie hoffentlich noch Luft.“ Aber auch für die Stützen der vergangenen Spiele wie Mirko Peter, der sich trotz des feststehenden Wechsels nach Rotenburg voll reinhaut und das junge Team zusammen mit Jonathan Schmude und Alexander Arnhold anführt, hat Sammrey einen Wunsch: „Sie sollen endlich auch zu Hause die starke Leistung bringen wie in Osnabrück. Uns fehlte eigentlich nur das Toreschießen. Unsere Viererkette mit einem Altersdurchschnitt von 18 Jahren hat einen tollen Job gemacht.“ Mit der nötigen Stabilität rechnet sich der scheidende Coach etwas aus: „Es macht Spaß, den jungen Leuten beim Spielen zuzugucken. Jetzt sollen sie sich endlich auch mal belohnen.“

vde

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare