Ottersbergs Coach sprüht vor Optimismus

Taylor ist für Sammrey noch kein Thema

+
A. Sammrey

Ottersberg - Wer gedacht hat, die bittere und völlig unnötige 0:3-Heimpleite gegen Oldenburg hätte beim abstiegsbedrohten Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg Spuren hinterlassen, der sah sich schnell getäuscht. „Wir haben ja schnell erkannt, dass wir vieles in diesem Spiel richtig gemacht haben. Das versprüht bei uns doch viel Optimismus für die anstehende Auswärtsaufgabe in Spelle“, so TSV-Coach Axel Sammrey.

Er habe keine Anzeichen registrieren können, dass bei irgend einem Spieler Resignation eingetreten wäre: „Wir wissen ja, woran es vor allem bei uns hapert – im Abschluss. Bis zum 16er lief es ansonsten doch gut. Ich hoffe, dass nun in Spelle der Knoten platzt, auch wenn die Hausherren schon eine sehr starke Mannschaft besitzen, die sich aus vielen Ex-Holthausern und Ex-Meppenern zusammensetzt.“ Allerdings hat sich der Spielstil der Gastgeber etwas verändert. Während zum Saisonstart noch Hurra-Fußball gezeigt wurde, agiert der Aufsteiger derzeit eher aus einer gesicherten Deckung. Und gerade bei solch einem Gegner wäre da ein echter Knipser gefragt, wie ihn die Ottersberger Reserve in Christopher Taylor besitzt, der in neun Kreisliga-Spielen bereits 23 Mal zulangte. Noch ist er für Sammrey aber kein Thema. „Ich vetraue da ganz den Spielern, auf die ich bisher gesetzt habe. Aber vielleicht beschäftige ich mich mit ihm zur Winterpause – falls er auch gegen Spitzenteams der Kreisliga trifft!“

Der letzte Auswärtsauftritt der Grün-Weißen in Drochtersen (0:5) hat Sammrey allerdings auch etwas sensibel gemacht: „Sollte ich nur das geringste Anzeichen erkennen, dass sich nicht an Absprachen gehalten wird, werde ich reagieren!“ Die Busabfahrt ist am Sonntag um 10.45 Uhr (WBH).

vst

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Juan Bro zurück bei Verden 04

Juan Bro zurück bei Verden 04

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Kommentare