Ottersberger U19 nach der Pause per Doppelpack zum 5:1 geführt

Dominik Rosenbrock weist den Weg

+
Dominik Rosenbrock

Ottersberg - Die A-Junioren des TSV Ottersberg (U19) sind in der Landesliga nicht zu halten. Trotz erheblicher Personalsorgen wurde der JFV Concordia ungefährdet mit 5:1 auf dem Heimreise geschickt. „Wieder mal ein verdienter Erfolg, wobei wir am Anfang Glück hatten“, sah Trainer Markus Bremermann einen Lattenkracher für die Gäste nach 18 Minuten.

„Bis zum 1:0 hat man uns die lange Spielpause angemerkt“, durfte der Übungsleiter nach 20 Minuten den Führungstreffer durch Lucas Leandro Moreira mit platziertem Schuss aus 20 Metern bejubeln. Jan Schröder mit trockenem Schuss aus 16 Metern (25.) schraubte das Ergebnis auf 2:0 hoch, ehe den Gästen der 2:1-Anschlusstreffer gelang. „Wir haben da das Zentrum nicht zu bekommen“, haderte Bremermann.

Nach dem Wechsel spielten die Hausherren dann jedoch ihre ganze Überlegenheit gekonnt aus. Zweimal Dominik Rosenbrock und Jan Schröder kurz vor dem Ende trafen zum verdienten 5:1-Endstand.

dre

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare