Pleite in Cuxhaven / „Wir müssen aufpassen“

Ottersberger Defensive viel zu fehlerhaft – 0:5

M. Bremermann

Ottersberg - Das könnte noch einmal eng werden: Fußball-Landesligist TSV Ottersberg kehrte am Sonntag auch vom Gastspiel beim FC Eintracht Cuxhaven mit leeren Händen zurück und kassierte eine 0:5 (0:2)-Pleite. „Wir müssen aufpassen, dass wir jetzt die gute Saison nicht noch verspielen“, hob Markus Bremermann, der den beruflich verhinderten Trainer Torsten Just vertrat, warnend den Zeigefinger.

Vor allem die Defensive, in der Dominik Rosenbrock (Prüfungsstress) schmerzlich vermisst wurde, agierte viel zu fehlerhaft. Und die fünf guten eigenen Chancen wurden nicht verwertet. Mazan Moslehe kann in der Offensive einfach nicht mit seiner Coolness ersetzt werden. Dass die Wümme-Kicker ohnehin nur mit 13 Akteuren, davon zwei Altherrenspieler, angereist waren, ließ Bremermann letztlich nicht ganz als Entschuldigung gelten.

Schon in der vierten Minuten gaben die Gäste Steffen Rohwedder nur Geleitschutz, der Cuxhavener lief durch die ganze Hälfte und schob gegen den machtlosen Felix Mindermann zum 1:0 ein. Beim 2:0 (35.) profitierte Bruno da Silva Oliveira, den die Ottersberger nie in den Griff bekamen, von einem Ballverlust im Spielaufbau. In Hälfte zwei bäumte sich das Team noch einmal auf, kassierte aber nach einem weiten Diagonalpass das 0:3 durch da Silva Oliveira (63.). Die Partie war somit entschieden, Rohwedder (75.) und Axel Sander (88.) besorgten dann den Endstand. Trotz der fünf Gegentreffer attestierte Bremermann seinem Keeper Mindermann eine gute Leistung: „Felix konnte Tim Eggert zwar nicht als Persönlichkeit auf dem Platz ersetzen, holte aber noch einige Dinger raus.“

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

JFK-Cup: Borussia Dortmund feiert sein Comeback in Riede

Erfolgscoach Kohls – am Saisonende steigt er aus

Erfolgscoach Kohls – am Saisonende steigt er aus

Kommentare