TSV Ottersberg unterliegt 2:4 in Uelzen / Dennoch rauschende Abschlussparty

Ibelherr nagelt zum Abschied die Schuhe ans Vereinsheim

+
Nagelte zum Abschied seine Fußballschuhe ans Vereinsheim: Johannes Ibelherr (hinten).

Ottersberg - Zwar konnten sich Ottersbergs abgestiegene Oberliga-Fußballer zum Saisonabschluss beim SV Teutonia Uelzen nicht mit einem Sieg verabschieden, dennoch ließen es die Grün-Weißen nach dem 2:4 (2:0) ein letztes Mal so richtig krachen, ließen den letzten gemeinsamen Tag zu einer ausgelassen Party avancieren.

„Wir haben bis in die Morgenstunden zusammengesessen. Es ist schon ein toller Haufen, der da jetzt auseinanderbricht. Ich habe allen noch einmal gesagt, dass ich vor ihrer Leistung nur den Hut ziehen kann, wenn man bedenkt, unter welchen Umständen wir die Rückserie bestreiten mussten“, stiegen auch beim scheidenden Trainer Axel Sammrey noch einmal die Emotionen hoch.

Mit den ersten 45 Minuten in Uelzen war der Übungsleiter zudem mehr als zufrieden. „Leider haben wir vergessen, uns noch mehr zu belohnen“, so Sammrey. Denn die Ottersberger hatten beste Chancen, um mehr als nur einen 2:0-Vorsprung mit in die Kabine zu nehmen (siehe Stenogramm). „Nach der Pause aber ging dann vor allem Spielern wie Jo Ibelherr, Ömer Aktas oder auch Stefan Denker die Puste aus. „Wir konnten nicht mehr dagegen halten, Uelzen hat das dann im zweiten Durchgang sehr gut gemacht“, war dem wie immer stark dezimierten TSV-Team aber dennoch nicht die Feierlaune nach dem Abpfiff abhanden gekommen. Und so gab es in Uelzen erst Freibier, auf der Rückfahrt im Bus eine Riesenpizza und im Vereinsheim dann weitere Getränke. Die unter anderem dem ebenfalls scheidenden Johannes Ibelherr dazu animiert haben dürften, seine Fußballschuhe ans Walter-Becker-Haus zu nageln. Ihren offiziellen Abschied erklärten zudem Ömer Aktas, Ferdi Yilmaz als auch Syuleyman Shakirov.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Kommentare