TSV Ottersberg erwartet Sonntag Hildesheim / Baut der Trainer die Start-Elf um?

Sammrey in der Zwickmühle

+
Ottersbergs Stammkeeper Tim Eggert steht zwar wieder zur Verfügung, eine Start-Elf-Garantie gibt es gegen Hildesheim aber nicht.

Ottersberg - Gemeinsam mit dem Kreisrivalen TB Uphusen bildet Fußball-Oberligist TSV Ottersberg derzeit das Schlusslicht in der Heimtabelle – doch das wollen die Wümme-Kicker nun am Sonntag (15 Uhr) unbedingt ändern, wollen gegen Eintracht Hildesheim die ersten Zähler auf heimischem Terrain einfahren.

„Dass das aber alles andere als einfach wird, konnte ich zuletzt am vergangenen Wochenende miterleben, als die Hildesheimer ein bärenstarkes Spiel gegen Hannover ablieferten und völlig unnötig mit 0:1 verloren“, weiß da TSV-Trainer Axel Sammrey nur zu genau, dass auch gegen den momentanen Tabellenfünften die Trauben sehr hoch hängen werden. Zumal sich die Gastgeber daheim bisher alles andere als mit Ruhm bekleckerten, eine regelrechte „Torallergie“ aufwiesen und deshalb auf heimischem Terrain nicht nur punktlos sondern auch noch ohne jeglichen Treffer sind.

Bei den Gästen wurde in dieser Saison quasi eine leichte personelle Runderneuerung vorgenommen. Wichtigster Neuzugang war sicherlich Keeper Nils Zumbeel, der vom VfL Osnabrück II kam. „Zusammen mit Innenverteidiger Sotirius Panagiotidis wird uns da eine regelrechte Defensivwand erwarten. Ich glaube nicht, dass wir gegen diese Hünen drei Kopfballtore machen können wie noch in Rotenburg“, ist Sammrey sowieso eher ein Liebhaber der gepflegten Flachpässe. „Nur weiß jeder, dass feiner Kombinationsfußball auf unserem Acker nun mal nicht möglich ist“, schiebt der Übungsleiter knurrend hinterher.

In Sachen Aufstellung ist der Trainer derzeit noch in einer Grübelphase, ja regelrecht in der Zwickmühle. Denn die Formation, die in Rotenburg auflief, fuhr nicht nur ein klares 3:0 ein, sondern zeigte auch sehr gefälligen Fußball, „so, wie ich ihn mir eigentlich vorstelle.“ Allerdings meldete sich nicht nur Stammkeeper Tim Eggert unter der Woche aus dem Urlaub zurück, sondern steht auch Routinier Johannes Ibelherr wieder zur Verfügung, nachdem er noch vor einer Woche berufsbedingt passen musste. Sammrey: „Gut möglich, dass beide nicht zur Start-Elf gehören.“

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare