TSV Ottersberg erwartet Drochterser Reserve

Just bittet Wettergott um viel Sonne

+
Torsten Just

Ottersberg - 3:1 in Zeven, 1:0 in Etelsen und davor 3:2 gegen Treubund Lüneburg – Fußball-Landesligist TSV Ottersberg hat derzeit einen Lauf und seit dem 11. Oktober, als es ein 0:2 daheim gegen Schneverdingen setzte, zudem auch noch enorm am Selbstvertrauen gewonnen. „Deshalb würde ich mir wünschen, dass es am Wochenende nicht wieder so stark regnet und uns der Wettergott zum Heimspiel gegen die Reserve vom SV Drochtersen/Assel viel Sonne schickt“, so Ottersbergs Coach Torsten Just.

Auch Ottersbergs sportlicher Leiter Markus Bremermann machte gestern noch einmal deutlich, „dass schon sehr viel passieren müsste, sollten wir erneut absagen.“

Neben dem Rhythmus, der erhalten bleiben würde, sieht Just noch einen großen Vorteil, warum das Spiel unbedingt stattfinden sollte: „Denn Drochtersens Erste spielt ebenfalls am Sonntag. So würden wir nicht gleich auf eine Handvoll Regionalliga-Spieler treffen. Deshalb ist die Zweite von denen ja auch so schwer einzuschätzen.“ Personell wird es zum Vorsonntag kaum Veränderungen geben. Einzig Walter Schmidt (Knöchel) meldete sich wieder fit.

vst

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare