Eis beruflichen Gründen:

Oliver Rozehnal steigt beim FC Verden 04 II als Coach aus

Oliver Rozehnal
+
Oliver Rozehnal

Für Verdens Kreisliga-Coach Oliver Rozehnal geht der Weg beim FC Verden 04 II nicht weiter. Er steigt aus beruflichen Gründen aus.

Verden – Die Zweitvertretung des FC Verden 04 muss sich für die kommende Saison 2021/22 nach einem neuen Trainer umsehen. Denn Oliver Rozehnal gab jetzt etwas überraschend bekannt, dass er nach erfolgreichen vier Jahren für die neue Serie nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Ich kann derzeit noch nicht 100 Prozent sicher abschätzen, wie meine Zeitfenster zum Saisonstart aussehen werden, daher habe ich den Schritt gemacht und dem Verein für die neue Saison abgesagt.

Oliver Rozehnal

„Ausschlaggebend hierfür ist, dass ich seit Februar berufliche Veränderungen habe, die mich deutlich stärker fordern und mehr Flexibilität von mir abverlangen. Ich kann derzeit noch nicht 100 Prozent sicher abschätzen, wie meine Zeitfenster zum Saisonstart aussehen werden, daher habe ich den Schritt gemacht und dem Verein für die neue Saison abgesagt, damit dort gut und frühzeitig geplant werden kann“, erklärte der engagierte 42-Jährige, dessen größter Erfolg die Vize-Meisterschaft in Kombination mit dem Pokalsieg im Jahr 2018 war, auf Nachfrage.

Auch vier Leistungsträger schon weg

Mit Hannes Bartling und Ole Sievers (beide SVV Hülsen), Christoph Gerdes (TSV Lohberg) und Julian Gürlich (TSV Dauelsen) müssen die Allerstädter bereits die Abgänge von vier Leistungsträgern auf dem Platz kompensieren, nun kommt also auch noch die Position des Übungsleiters hinzu. Der sportliche Leiter Nico Brunken und der zweite Vorsitzende Henning Breves befinden sich aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger, sind stand jetzt aber noch nicht fündig geworden.

Ob Rozehnal vielleicht schon kurzfristig bei einem anderen Verein unterkommt, hält er sich aktuell noch offen: „Mittelfristig will ich natürlich gerne im Fußball dabeibleiben. Wenn sich etwas schon zur kommenden Saison entwickelt, das sich flexibel vereinbaren lässt, wäre ich da gegebenenfalls auch nicht abgeneigt. In der Konstellation wie es jetzt in Verden lief, war es für mich leider nicht mehr möglich. Es waren vier schöne Jahre, auch wenn sie letztlich nicht mit dem Bezirksligaaufstieg gekrönt worden sind“, stellt der der scheidende Übungsleiter klar. bdr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Adomeit als Anwalt der kleinsten Kicker

Adomeit als Anwalt der kleinsten Kicker

Adomeit als Anwalt der kleinsten Kicker
Schmunzeln in der Corona-Krise

Schmunzeln in der Corona-Krise

Schmunzeln in der Corona-Krise
Dopingvorwürfe gegen Harm Lahde

Dopingvorwürfe gegen Harm Lahde

Dopingvorwürfe gegen Harm Lahde
Lindhorst: „Fader Beigeschmack“

Lindhorst: „Fader Beigeschmack“

Lindhorst: „Fader Beigeschmack“

Kommentare