1. Kreisklasse: In Riede wichtigen Sieg gelandet

Ömer Kuran sorgt für Befreiungsschlag – Wahnebergen 2:1

Torschütze bei Wahnebergens 2:1-Sieg: Kevin Hikade.

Verden - Dem Klassenerhalt einen Schritt näher gekommen: Der SV Wahnebergen landete in der 1. Kreisklasse einen 2:1-Befreiungsschlag beim MTV Riede II.

TSV Posthausen - TSV Lohberg 5:2 (1:0). Einen deutlichen Sieg gab es gegen den bereits aufgestiegenen Gast aus Lohberg. Torben Rippe erzielte das 1:0 für Posthausen (33.). Fünf Minuten vorm Wechsel hatte Paul Zehl die Möglichkeit. per Foulelfmeter auf 2:0 zu erhöhen, verschoss diesen aber. In der 56. Minute war es dann erneut Rippe, dem das 2:0 gelang. Der Gaolgetter mit seinem dritten Treffer schien mit dem 3:0 für die Vorentscheidung zu sorgen (72.), doch Lohberg kam durch Mohamadi und Sascha Genee auf 2:3 heran (78./86.). In der 89. Minute war es dann Aram Mirzo, der zum 4:2 für Posthausen traf. In der Nachspielzeit erzielte Chris Maiwald das 5:2 (90.+4).

Borsteler FC - TV Oyten II 6:2 (3:0). Bereits zur Pause führte Borstel durch die Tore von Patrick Kopycziok, Rene Magalowski und Jakob Blumenthal komfortabel mit 3:0 (15./32./41.). Mit dem Wiederanpfiff verkürzte Oyten per Foulelfmeter durch Jonas Ring auf 3:1. David Ackermeier stellte den alten Abstand wieder her (65.). Nur zwei Minuten später gelang dem TVO durch Marco Warnke der erneute Anschluss, doch Andreas Wittenberg mit dem 5:2 sorgte dann für die Vorentscheidung (67.). Den Endstand erzielte Tuna Dogru mit dem Schlusspfiff.

TSV Otterstedt - SV Baden 4:0 (1:0). Einen klaren Heimsieg verbuchte Otterstedt gegen den stark abstiegsbedrohten Gast aus Baden. Den 1:0-Pausenstand dabei Fabian Rebien(25.). Im zweiten Durchgang war es dann Christopher Litke, der mit einem lupenreinen Hattrick für einen deutlichen 4:0-Sieg des TSV sorgte (55./63./70.).

TSV Bierden II - FSV Langwedel-Völkersen II 4:7 (0:4). Niklas Penczek brachte die Gäste schnell mit 1:0 in Führung (8.). Janek Kamermann erzielte das 2:0 (19.). Penczek mit seinem zweiten Treffer (30.) und Kamermann ebenfalls mit seinem zweiten Tor schraubten das Ergebnis bis zur Pause auf 4:0 (38.). Im zweiten Abschnitt bäumte sich der Gastgeber noch einmal auf und kam per Foulelfmeter durch Christian Breylowski (55.) und Felix Stoick (57.) auf 2:4 heran. Kamermann makierte das 5:2 (65.), doch Felix Stoick mit einem Doppelpack brachte den Gastgeber sogar auf ein Tor heran (70./71.). Penczek mit seinen Treffern drei und vier (85./87.) zog den Gastgebern dann aber endgültig den Zahn – der FSV siegte 7:4.

TSV Etelsen II - FSV Langwedel-Völkersen III 1:1 (0:1). Einen nicht unbedingt eingeplanten Punkt verbuchte die im Abstiegskampf befindliche dritte Mannschaft des FSV beim designierten Meister aus Etelsen. Der Gastgeber enttäuschte dabei auf ganzer Linie und lag zur Pause durch einen verwandelten Foulelfmeter von Hajredin Gojkaj aus der 40. Minute verdient mit 0:1 hinten. Im zweiten Abschnitt war Etelsen dann etwas besser, kam aber lediglich durch Florian Schrader noch zum 1:1 (63.). Niklas Darr vom TSV sah dann noch zehn Minuten vor dem Ende wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

SVV Hülsen II - TSV Blender 3:1 (0:1). Den ersten Abschnitt dominierten die Gäste, führten aber lediglich durch einen Foulelfmeter von Jonas Winkel (27.) mit 1:0. Auch im zweiten Abschnitt war Blender zunächst bestimmend, verpasste aber die Vorentscheidung. So kam der SVV völlig überraschend zum Ausgleich durch Michael Schwenk (75.). Von nun an kippte die Partie und Hülsen ging zehn Minuten vor dem Ende durch Ahmed Kone mit 2:1 in Führung. Das 3:1 erzielte Sekuu Fofana (85.).

MTV Riede II - SV Wahnebergen 1:2 (1:1). Drei wichtige Punkte im Abstiegskampf entführte der SVW. Nach einer recht ausgeglichenen ersten Halbzeit stand es durch den Führungstreffer der Gäste von Kevin Hikade (7.) und dem Ausgleich durch Patrick Rudolf verdient 1:1. Im zweiten Abschnitt war dann der SVW das zunehmend bessere Team und kam durch Ömer Kuran zum am Ende unter dem Strich verdienten 2:1- Siegtreffer (74.). 

ml

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Kommentare