Wiesenlauf: Als Dritter „glatte 35“ verpasst

Oberschilp mit Stein im Schuh

A. Oberschilp

Verden - Beim 13. Volks - und Straßenlauf „Wiesenlauf“ in Klein Meckelsen erreichte Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord) in 35:44 Minuten den dritten Gesamtrang.

Nachteilig wirkte sich für den Verdener aus, dass sich auf einer Schotterpassage ein Stein in der Schuhsohle festsetzte, Irritationen am Sprunggelenk verursachte und ihn somit zu einer kurzen Stehpause nötigte. „Ich konnte wieder an die Spitze des Feldes laufen, fand aber nicht in meinen Rhythmus zurück“ berichtet Oberschilp.

Auf der DLV-vermessenen Strecke über 10 Kilometer hatte der Allerstädter glatte 35:00 Minuten anvisiert, gab das Vorhaben allerdings bei Kilometer acht auf. Der „Wiesenlauf“ war in diesem Jahr verhältnismäßig stark besetzt, so fiel der Streckenrekord aus dem Jahr 2013 (35:50 Minuten) gleich dreifach. Der Tagessieg ging an Marcel Frank (LAV Zeven, 35:19). Zweiter wurde Fisha Werede (LGK Verden, 35:36), der ab der zweiten Streckenhälfte lange das Feld angeführt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Oytens Marc Lange droht das Saison-Aus

Oytens Marc Lange droht das Saison-Aus

Alexa Stais triumphiert auf Dynamit Nobel KW

Alexa Stais triumphiert auf Dynamit Nobel KW

Kommentare