Oberschilp dominiert in Bremen

A. Oberschilp

Verden - Beim dritten Lauf der 36. AOK-Winterlaufserie in Bremen gelang dem Verdener Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord) ein Tagesgesamtsieg über 10 Kilometer.

Als Vorjahressieger der Großen Serie durfte Oberschilp mit der Startnummer „1“ antreten – und fühltesich hierdurch beflügelt, auch den „kleinen Lauf“ siegreich zu bestreiten. Als harte Konkurrenz erwiesen sich hierbei Fisha Werede und Abiel Hailu, zwei für die LG Kreis Verden startende Läufer aus Eritrea. Bei Kilometer sieben gelang es Oberschilp durch eine Tempoverschärfung die Entscheidung zu seinen Gunsten zu erzwingen. In starken 35:21 Minuten passierte der Routinier, der erst seit kurzem wieder Tempoläufe im Training bestreitet, die Ziellinie. Nach längerer Wettkampfpause, in der Oberschilp überwiegend Grundlagenausdauer trainieren konnte, hatte sich der Verdener eine optimistische Zielzeit von 36:00 Minuten erhofft.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare