SG Achim/Baden gegen TuS Haren

Obermeyer kehrt wieder zurück

Wieder zurück: SG-Torhüter Hendrik Obermeyer.

Achim/Baden - Derzeit trainiert Handball-Verbandsligist SG Achim/Baden II ohne die geliebte Backe. Und das hat seinen guten Grund. Denn im Gastspiel beim Tabellenzehnten TuS Haren (Sbd., 18 Uhr) muss das Team ohne Haftmittel auskommen.

„Mal sehen, wie wir dort über die Runden kommen. Aber freiwillig schenken wir die Punkte dort sicher nicht ab“, gibt sich SG-Coach Karsten Krone im Vorfeld kämpferisch. Allerdings kann er im Emsland nicht auf die beiden Routiniers Tim Borm und Daniel Hoppe (beide privat verhindert) zurückgreifen. Dazu gesellt sich mit Shooter Benjamin Janssens ein weiterer Ausfall im Rückraum. Da auch Rechtsaußen Torge Wichmann (Montage) passen muss, aktiviert Krone Marvin Bartels.

Besondere Gefahr geht bei den Gastgebern von Kreisläufer Martin Giesen aus, der mit seiner Körpergröße von 200 Zentimetern über absolutes Gardemaß verfügt. „Da gilt es schon die Anspiele zu verhindern“, weiß Krone um die Schwere der Aufgabe, die da auf seine Defensive zukommt. 

Nur gut, dass Torhüter Hendrik Obermeyer wieder zur Verfügung steht und eine zusätzliche Alternative neben dem zuletzt überzeugenden Martin Dybol darstellt.  

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste

Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Fotostrecke: Mannschaftstraining am Mittwoch ohne Vier

Fotostrecke: Mannschaftstraining am Mittwoch ohne Vier

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Meistgelesene Artikel

Fußballer Christian Reks lebt den Fair Play-Gedanken 

Fußballer Christian Reks lebt den Fair Play-Gedanken 

Herthas Paukenschlag

Herthas Paukenschlag

Startschuss beim JFK-Cup fällt

Startschuss beim JFK-Cup fällt

Schymiczek wird auch Co-Trainer

Schymiczek wird auch Co-Trainer

Kommentare