Oberligist Oyten II erwartet Oldenburg III

Tauke: „Ich sehe uns auf Augenhöhe“

+
N. Siemers

Oyten - Wie im Vorfeld bereits befürchtet, ging der Saisonauftakt für die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II beim 13:30 in Vechta mächtig in die Hose. Das soll nun besser werden, wenn sich der VfL Oldenburg III zum ersten Heimspiel (Sonntag, 15 Uhr) bei der Drittliga-Reserve vorstellt.

„Das könnte eine spannende Kiste werden, da ich den VfL mit uns auf Augenhöhe sehe“, schildert Oytens Teamsprecherin Susanne Tauke die Ausgangssituation. Sie selber (privat verhindert) wird die erste Partie in eigener Halle genauso verpassen wie die verletzte Nina Schnaars. Aus der zweiten Reihe soll Nele Siemers für Glanzlichter sorgen. „Die Saison startet erst jetzt für uns. Es kommt ein Gegner mit dem wir uns messen können“, weiß Tauke nach einem Sieg und einer Niederlage aus der Vorsaison. Dabei könnte als gutes Omen gelten, dass der TVO das Duell in eigener Halle für sich entschieden hat. Aber die Gastgeberinnen sind gewarnt, nachdem der VfL beim Titelfavoriten VfL Stade trotz der 31:37-Niederlage gut mitgehalten hat. Tauke: „31 Tore sind schon eine Hausnummer.“

bjl

Räikkönen holt Pole Position vor Vettel

Räikkönen holt Pole Position vor Vettel

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare