Oberligist bezwingt FC Verden 04 im packenden Finale nach Neunmeterschießen

Der TB Uphusen rockt – und setzt sich die Krone auf

+
Der TB Uphusen dominierte den Hallensupercup 2016.

Ottersberg - Von Jürgen Honebein. Mit dem TB Uphusen setzte sich beim Hallensupercup 2016 in der vollbesetzten Ottersberger Tennishalle der Favorit knapp durch. Bei prächtiger Stimmung bezwang der Oberligist vor gut 300 Zuschauern in einem spannenden und gutklassigen Finale den Landesligisten FC Verden 04 nach einem Endstand von 3:3 mit 6:5 nach Neunmeterschießen. Platz drei belegte Titelverteidiger TSV Ottersberg und Vierter wurde der TSV Etelsen.

Das Turnier, das erneut von NFV Kreis Verden und der Mediengruppe Kreiszeitung ausgerichtet und vom TSV Ottersberg hervorragend organisiert wurde, wurde von der schweren Verletzung des Verdeners Jonathan Schmude überschattet, der im Gruppenspiel gegen den TB Uphusen nach drei Minuten ohne Einwirkung eines Gegenspielers ausrutschte und so unglücklich zu Fall kam, dass er mit Ellen- und Speichenbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Er wurde bereits operiert. Das Turnier musste eine halbe Stunde unterbrochen werden. Die Partie wurde danach nicht mehr fortgesetzt, sondern mit 0:0 gewertet, weil beide Mannschaften schon vor dem Anpfiff in der Gruppe I als Halbfinalisten feststanden. Der TSV Bierden stellte mit Dennis Vöge nach Losentscheid den Torschützenkönig des Hallensupercups. Micha Langreder (TSV Etelsen), Alexander Arnhold (FC Verden 04) und Vöge hatten jeweils vier Treffer auf ihrem Konto. Zudem wurde der Kreispokalsieger TSV Bierden als fairste Mannschaft ausgezeichnet.

Insgesamt 24 Spiele über jeweils zwölf Minuten wurden in den über sechs Stunden ausgetragen, bis der Supercupgewinner 2016 feststand. Das Turnier war vom Gastgeber TSV Ottersberg und seinem Teammanager Markus Bremermann hervorragend vorbereitet worden, so dass die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. „Vor allen Dingen waren es bis auf ganz wenige Ausnahmen sehr faire Spiele“, freute sich Bremermann.

Von der ersten Minute der Vorrunde bis zum Neunmeterschießen im Finale gab es viel Spannung. In der Gruppe I setzten sich der TB Uphusen als Gruppensieger und der FC Verden 04 als Zweiter durch. Beide Teams blieben in ihren vier Spielen ungeschlagen. In der Gruppe 2 gewann der TSV Etelsen gegen den TSV Ottersberg, 1. FC Rot-Weiß Achim und FSV Langwedel-Völkersen und spielte gegen den TSV Bierden Unentschieden. Das war der Gruppensieg vor dem TSV Ottersberg. Die fünf Bezirksligisten TSV Bassen, FSV Langwedel-Völkersen, MTV Riede, TSV Ottersberg II und 1. FC Rot-Weiß Achim mussten ebenso wie Kreispokalsieger TSV Bierden schon nach der Vorrunde die Segel streichen.

Im ersten Halbfinale setzte sich dann der TB Uphusen nach einem 1:1 mit 3:1 nach Neunmeterschießen gegen den TSV Ottersberg durch. Im zweiten Halbfinale behielt der FC Verden 04 mit 3:2 gegen den TSV Etelsen die Oberhand. In der Schlussphase spielte der TSV Etelsen nach dem 1:3-Rückstand ohne Torhüter und mit einem Feldspieler mehr, doch reichte es nur noch zum Anschlusstreffer. „Ich hätte sicher gern gewonnen, aber auch so war es in Ordnung“, befand Etelsens Coach Bernd Oberbörsch. Das Spiel um Platz drei wurde mit 2:1 im Neunmeterschießen zu Gunsten des TSV Ottersberg entschieden.

„Im Endspiel standen sich die beiden an diesem Tag stärksten Teams gegenüber“, befand auch Ottersbergs Markus Bremermann. Der FC Verden 04 ging mit 1:0 und 2:1 in Führung, doch der TB Uphusen glich jeweils aus und lag kurz vor dem Abpfiff mit 3:2 vorn. Das war aber noch nicht die Entscheidung, denn der FC Verden 04 schaffte den 3:3-Ausgleich. Im Neunmeterschießen vergab lediglich Alexander Arnhold, so dass der TB Uphusen sich mit 6:5 den Supercup sicherte. Uphusens Coach Dennis Offermann: „Das war eine geile Veranstaltung, die wirklich klasse organisiert wurde. Wir freuen uns über den Sieg, durch die Verletzung von Jonathan fällt die Freude aber verhalten aus!“

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare