Oberligist SG Achim/Baden steht vor einer lösbaren Pokalaufgabe

Aevermann: „Wir sind der Favorit“

+
S. Aevermann

Achim/Baden - Zuletzt weilte Steffen Aevermann, Trainer des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden, auf einem dienstlichen Seminar mit dem Thema „Controlling“. Nun hofft der Rotenburger, dass er mit seinem Team auch in der 2. Runde des NHV/BHV-Pokals in Müden (Örtze) alles im Griff hat und kontrollieren kann.

„Wir wollen natürlich in die 3. Runde, zumal wir von der Papierform auch Favorit sind. Dennoch liegen unsere Prioritäten auf der normalen Punktrunde“, stellt der 41-Jährige klar. Hinsichtlich des zur Verfügung stehenden Personals gibt es aktuell noch drei Fragezeichen. Offen sind die Einsätze von Allrounder Kevin Podien (Schulterverletzung), Dennis Summa (Fußverletzung) und Jan Mühlbrandt (Studium).

Los geht es für die SG um 17 Uhr mit der Partie gegen den Landesligisten VfL Wittingen. Im Erfolgsfall wartet dann um 19.15 Uhr der Sieger der Partie zwischen Gastgeber Müden und Dannenberg. Die Gastgeber sind für Aevermann nicht gänzlich unbekannt: „Die haben wir in der vergangenen Saison deutlich mit Rotenburg geschlagen.“ Ein gutes Omen?

bjl

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

Daniel Throl bleibt FSV treu

Daniel Throl bleibt FSV treu

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Kommentare