Oberliga: Remis bei Arminia Hannover / Offermann sieht starke zweite Hälfte

Denker staubt ab – TBU 1:1

+
Hätte das Siegtor erzielen können: Daniel Throl holte mit Uphusen ein 1:1 bei Arminia Hannover.

Uphusen - Mit einem kleinen Erfolgserlebnis kehrte Fußball-Oberligist TB Uphusen am Sonntag vom Gastspiel bei Arminia Hannover zurück: Die Offermann-Elf erreichte ein verdientes 1:1 (0:1), zeigte aber wieder einmal ihre beiden Gesichter. „In der ersten Halbzeit waren wir schlecht. Dafür habe ich eine starke zweite Hälfte gesehen, auf der sich aufbauen lässt“, resümierte Dennis Offermann.

Der Coach hatte die angedrohten Veränderungen umgesetzt. Am wichtigsten: Bekim Murati begann anstelle von Saimir Dikollari in der Spitze. „Bekim hat sich das durch tadellose Trainingsleistungen verdient“, so Offermann. Erstmals bot der Trainer auf der Sechs Enes Acarbay auf, die linke Seite beackerten Benjamin Ciosanski hinten sowie Mirko Duhn vorne.

Dennoch blieben die Uphuser zunächst hinter den Erwartungen. „Wir waren wieder zu spät in den Zweikämpfen, ließen Hannover zu viel Platz. Die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen waren zu groß“, monierte der TBU-Übungsleiter. Typisch dabei der frühe Rückstand: Drei Verteidiger sahen sich am Strafraum Adem Lukac gegenüber, keiner griff richtig an, so dass der Armine den Ball mit dem Außenrist zum 1:0 ins lange Eck schlenzen konnte (6.). Die Gäste agierten ohne Mut, schlugen nur lange Ball anstatt zu kombinieren.

Nach der Pausenansprache sahen die Fans andere Arenkamp-Kicker: Nun gingen sie früh in die Duelle, die sie fast alle gewannen. So dominierte Uphusen eine halbe Stunde und kam zum gerechten Ausgleich. Ciosanski legte quer auf Mustafa Azadzoy, dessen Schuss hielt Keeper Ziesing – Stefan Denker war zur Stelle und staubte zum 1:1 ab (50.). Hinten raus hätten die Gäste sogar gewinnen können, drei guten Kontern fehlte aber der finale Pass. Und die dickste Chance besaß Daniel Throl, der sich geschickt durchsetzte, jedoch an Ziesing scheiterte (87.). Im Gegenzug hatte der TBU Glück, dass ein Kopfball übers Tor flog.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare