Oberbörsch mit 0:0 in Harsefeld zufrieden

Daniel Büchau hält den Etelser Punkt fest

+
Wehrte in der Nachspielzeit zweimal glänzend ab: Daniel Büchau, der damit Etelsen das 0:0 in Harsefeld rettete.

Etelsen - Es war ein 0:0 der besseren Art – und Bernd Oberbörsch, Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Etelsen, zeigte sich am Sonntag mit dem Punktgewinn beim TuS Harsefeld zufrieden: „Beide Mannschaften haben sich bemüht, das Spiel zu entscheiden. Es gab auch hüben wie drüben reichlich Torszenen. Letztlich können wir uns glücklich schätzen, weil Daniel Büchau uns in der Nachspielzeit dieses Remis gerettet hat.“

Es lief die turbulente 91. Minute, als der Spitzenreiter zwei Einwürfe hatte und plötzlich ein Stürmer sechs Meter vorm Tor freistand – Büchau wehrte jedoch glänzend ab und entschärfte auch noch den Nachschuss aus Nahdistanz. „Wir konnten uns in den letzten zehn Minuten schwer befreien, also sehe ich das Ergebnis positiv“, atmete Oberbörsch durch.

Reiners und Kubiak

lassen Chancen aus

In der ersten Halbzeit hatten die Schlossparkkicker zunächst Vorteile. Bastian Reiners scheiterte jedoch glänzend freigespielt an Torhüter Adrian Schulz. Wenig später traf Pascal Kubiak den Pfosten. Zwar besaßen auch die Harsefelder Chancen, aber die waren nicht so zwingend.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Blau-Weißen ein unbequemer Gegner für den optisch überlegenen Spitzenreiter, in erster Linie dank der starken Innenverteidigung mit Alexander Blank und Philipp Büssenschütt. Sie holten immer wieder Bälle und leiteten schnelle Konter ein.

In der Schlussphase wurde der Hit noch dramatisch. Erst wurde Maximilian Jäger ein Foulstrafstoß verwehrt. Dann spielte Reiners die Kugel nach einem Konter nach innen, Schulz verpasste – und Thomas Schuldeis wäre drei Meter vor der Linie blank gewesen, wenn er sich vor den Verteidiger postiert hätte. So blieb es beim insgesamt verdienten 0:0-Remis.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare