Ars Nova Paare genießen die Stadionatmosphäre

Die Tanzpaare der TSG Ars Nova überzeugten mit guten Leistungen in Frankfurt.

Verden – Immer im Mai heißt es in Frankfurt „Tanzsport total“. Der hessische Verband lädt zum großen Tanzspektakel in die Eissporthalle ein und bietet simultan, auf bis zu acht Tanzflächen, Turniere aller Leistungsklassen und Altersgruppen, sowohl in den Standards wie auch in den Lateinamerikanischen Tänzen an. Mit dabei unter den 3000 Aktiven waren auch die Paare der TSG Ars Nova und erzielten starke Ergebnisse.

Allen voran Kira Götz und Jordi Kleinschmit. Die beiden waren an beiden Turniertagen in der HGR B-Latein am Start und mussten sich dabei gegen 80 Paare behaupten. Am Sonnabend erreichte das Duo Platz zwölf im Semifinale. Das wurde danach mit Rang acht noch einmal gesteigert. Am Sonntag stiegen auch Jana Helberg und Mirco Kramer ins Turniergeschehen ein. Die beiden ertanzten sich in der HGR D-Latein in die 24er Runde vor. Am Ende belegten sie einen hervorragenden 16. Platz von 95 Paaren. Damit bestätigten sie ihren guten zweiten Platz aus der Vorwoche in Bremerhaven. Beim internationalen WDSF-Turnier tanzten sich Julia Mindermann und Fabian Geukens in die zweite Runde und setzten sich gegen etwa 60 Paare durch.

„Hessen tanzt“ zählt zu den wichtigsten Turnieren im Kalender, sodass die Startfelder entsprechend stark waren. Außerdem ist die beeindruckende Atmosphäre vor Ort für alle Tänzer immer etwas Besonderes. „Wann hat man sonst schon mal die Gelegenheit in Stadionatmosphäre zu tanzen“, verdeutlichte Julia Mindermann. TSG-Trainerin Imke Teuchert zog ebenfalls ein positives Fazit: „Es ist wirklich toll zu sehen, dass trotz der ohnehin schon starken Auftritte der Vergangenheit trotzdem noch Steigerungen im Ergebnis und auch den individuellen Leistungen zu sehen sind. Das zeigt, dass unser Trainingskonzept greift und allen Tänzern, egal ob Anfänger oder Routinier, weiterhilft. Daher sind bei uns alle willkommen!“

Die nächste Gelegenheit dazu besteht am 6./13. Juni bei einem offenen Training ab 19 Uhr in der Nicolaihalle oder am 16. Juni ab 13 Uhr in der Lönsweghalle. Weitere Infos gibt es auch abseits des Trainings bei Facebook, Instagram und per E-Mail (teamarsnova@gmx.de).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

Schymiczek macht den Deckel drauf

Schymiczek macht den Deckel drauf

Vampires: Kapitel Leyens beendet

Vampires: Kapitel Leyens beendet

Clausen-Team extrem effizient im Abschluss – 3:1

Clausen-Team extrem effizient im Abschluss – 3:1

Vogelwild am Segelhorst – 3:3

Vogelwild am Segelhorst – 3:3

Kommentare