Bassens Fußball-Frauen benötigen unbedingt einen Dreier am Sonntag beim TSV Immenbeck

Norden glaubt an einen Befreiungsschlag

Optimistsich: Uwe Norden.

Bassen - Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde treten die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Bassen am Sonntag beim aktuellen Tabellenvorletzten TSV Immenbeck an. Für die Damen von Coach Holger Winter also wiederum ein richtungsweisendes Spiel im Abstiegskampf.

Bassens Uwe Norden erinnert sich: „Im Hinspiel waren wir die deutlich spielbestimmende Mannschaft und besaßen Chancen, um gleich mehrere Spiele zu gewinnen, mussten uns aber Immenbeck letztlich mit 0:1 geschlagen geben. Es war seinerzeit der erste und einzige Sieg der Immenbeckerinnen in der Hinrunde. Dieses mal wollen wir es unbedingt besser machen.“

Dafür ist aber vor allem in der Defensive eine Steigerung zur Vorwoche notwenig, als im Heimspiel gegen den TSV Wallhöfen 3:4 verloren wurde. Norden: „Mit nahezu identischem Kader wollen wir in Immenbeck von der ersten Minute an zeigen, dass wir in der Lage sind, uns aus dem Tabellenkeller zu befreien. Wenn wir unsere normale Form erreichen, sollte dies machbar sein.“

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare