„Norddeutsche“: Cluvenhagenerin Dritte

Lea Rottstegge löst das DM-Ticket im Doppel

+
Für die DM im Doppel qualifiziert: Die Cluvenhagenerin Lea Rottstegge.

Cluvenhagen - Der Traum eines jeden Nachwuchsspielers im Badminton wurde wahr – das Ticket zur Deutschen Meisterschaften ist gelöst: Die Cluvenhagenerin Lea Rottstegge vom PSV Bremen und ihre Partnerin Marie Lücke vom SV Lok Staßfurt belegten bei der Norddeutschen Meisterschaft in Uchte in der Altersklasse U17 den dritten Platz im Doppel.

Die beiden Spielerinnen aus den Landesverbänden Bremen und Sachsen-Anhalt setzten sich gegen die Konkurrenz aus sieben Bundesländern durch. Erst im Halbfinale mussten sie sich gegen das auf Platz eins gesetzte Doppel aus Niedersachsen/Hamburg in drei Sätzen knapp geschlagen geben.

Lea Rottstegge und Marie Lücke freuen sich schon auf die Deutschen Meisterschaften in Gera (Thüringen) am 13./14. Februar. Dort treffen sie auf starke Leistungsspieler aus ganz Deutschland und können dabei wertvolle Erfahrungen sammeln.

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare