„Norddeutsche“: Cluvenhagenerin Dritte

Lea Rottstegge löst das DM-Ticket im Doppel

+
Für die DM im Doppel qualifiziert: Die Cluvenhagenerin Lea Rottstegge.

Cluvenhagen - Der Traum eines jeden Nachwuchsspielers im Badminton wurde wahr – das Ticket zur Deutschen Meisterschaften ist gelöst: Die Cluvenhagenerin Lea Rottstegge vom PSV Bremen und ihre Partnerin Marie Lücke vom SV Lok Staßfurt belegten bei der Norddeutschen Meisterschaft in Uchte in der Altersklasse U17 den dritten Platz im Doppel.

Die beiden Spielerinnen aus den Landesverbänden Bremen und Sachsen-Anhalt setzten sich gegen die Konkurrenz aus sieben Bundesländern durch. Erst im Halbfinale mussten sie sich gegen das auf Platz eins gesetzte Doppel aus Niedersachsen/Hamburg in drei Sätzen knapp geschlagen geben.

Lea Rottstegge und Marie Lücke freuen sich schon auf die Deutschen Meisterschaften in Gera (Thüringen) am 13./14. Februar. Dort treffen sie auf starke Leistungsspieler aus ganz Deutschland und können dabei wertvolle Erfahrungen sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare