1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Kunstrad: Achimer Nico Grashoff holt den Bezirkstitel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Starke Leistungen bei der Bezirksmeisterschaft: Hanna Bachmann, Svea Ahrens, Nele Ahrens, Nico Grashoff, Lina Zech und Mia Zech (v.l.) vom RV „Fahr-Wohl“ Achim.
Starke Leistungen bei der Bezirksmeisterschaft: Hanna Bachmann, Svea Ahrens, Nele Ahrens, Nico Grashoff, Lina Zech und Mia Zech (v.l.) vom RV „Fahr-Wohl“ Achim. © Verein

Achim – Titel für Nico Grashoff und zweiter Platz für Lina Zech: Das waren die herausragenden Ergebnisse des RV „Fahr-Wohl“ Achim bei der Bezirksmeisterschaft der Schülerinnen und Schüler in Schwanewede.

Insgesamt nahmen rund 60 Aktive und Kunstradsportler sowie Einradfahrer aus Achim, vom TuS Dorum, dem RV „Vorwärts Neuenkirchen und Ausrichter RS Niedersachsen Schwanewede teil.

Das Achimer Team war mit fünf Schülerinnen und einem Schüler bei der ersten Meisterschaft des Jahres vertreten. Drei starteten in der Gruppe der Schülerinnen U13, die beste Platzierung erreichte Lina Zech mit 28,84 Punkten auf Platz zwei, dichtgefolgt von ihrer Schwester Mia, die mit 27,33 eine neue persönliche Bestleistung fuhr. Hanna Bachmann hatte doch einige Probleme mit ihrer Kür, am Ende blieben 23,27 Punkte übrig, damit kam sie auf den fünften Platz.

Silber an Lina Zech, dreimal Bronze für RV „Fahr-Wohl“

Nele Ahrens (U11) hatte 34,20 Zähler eingereicht, nach der fünfminütigen Fahrzeit blieben 29,24 auf der Bildschirmanzeige stehen – neue persönliche Bestleistung und Rang drei der 13 Starterinnen. Nico Grashoff (Schüler U13), hatte 33,60 Punkte eingereicht, fuhr eine gute Kür mit ausgefahrenen 27,85 Punkten. Damit verließ er mit persönlicher Bestleistung als Bezirksmeister die Fahrfläche.

Svea Ahrens ging bei den Schülerinnen U15 an den Start. Mit aufgestellten 46,40 Punkten betrat sie die Fläche. Nach ihrem Vortrag mit ausgefahrenen 35,06 Punkten wurde sie Dritte.

„Wir können mit den Ergebnissen zufrieden sein“, so die Trainer Malte und Edwin Zech. Bis zur Schülerlandesmeisterschaft am 21. Mai sollen die Tage genutzt werden, um die noch nicht fehlerfreien Übungen verstärkt zu trainieren.

Auch interessant

Kommentare