Neuzugang im Derby in Riede schon dabei

Langwedel: Mit Post erste Punkte stempeln

+
Jan-Ole Post

Riede - Trotz des 3:5 zum Bezirksliga-Start in Visselhövede zeigte sich Torsten Krieg-Hasch mit der fußballerischen Leistung seines MTV Riede einverstanden: „Wir haben uns einzig zu viele individuelle Fehler erlaubt.“ Die sollen am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den FSV Langwedel-Völkersen minimiert werden: „Wir wollen früh attackieren, müssen auf die gefährlichen Außen aufpassen. Dann können wir trotz der vielen Ausfälle siegen.“

Langwedel will mit einem weiteren Neuen erste Punkte stempeln: Jan-Ole Post gab seinen Pass ab und ist sofort spielberechtigt. Der Ex- Rotenburger war eigentlich schon beim FC Verden 04, hat dort aber keine Partie bestritten. FSV-Coach Benjamin Nelle: „Es passte wohl nicht zusammen, also ist er jetzt bei uns.“ Der Sechser oder Innenverteidiger steht schon in der Startelf.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Achtung: So erkennen Sie sofort einen Herzinfarkt

Achtung: So erkennen Sie sofort einen Herzinfarkt

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare