Am Ende 23. über die 1500-Meter-Strecke

Nele Prüser schlägt sich bei der DM wacker

Auf Platz 23 bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Jugend U18 in Rostock gelandet: Nele Prüser. J Foto: Görlitz

Verden - Rekordtemperaturen und böiger Wind – da waren bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock für LGKV-Talent Nele Prüser und 26 weitere 1500 Meter-Läuferinnen in den drei Vorläufen der U18-Jugend keine Bestzeiten zu erwarten.

Die Verdenerin hatte beim Zevener Pfingstsportfest die Qualifikationsnorm von 4:54,20 Minuten knapp unterboten und konnte somit an ihrer ersten Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Sie lag mit ihrer Meldezeit unter den 27 angetretenen Läuferinnen auf Platz 25 und konnte daher noch nicht an die Endlaufteilnahme denken. Im langsam begonnenen zweiten Vorlauf hielt die Verdenerin zunächst lange Kontakt zum Läuferfeld bis die Favoritinnen sich absetzten. Als Neunte knapp hinter Platz acht kam sie auf 5:02,22 Minuten. In der Endabrechnung aller drei Vorläufe war das Rang 23 und damit besser als erwartet. Mit diesen ersten Erfahrungen ausgestattet kann Nele Prüser im nächsten Jahr Richtung Endlaufteilnahme schauen, da sie 2019 noch in der U18-Altersklasse startberechtigt sein wird. J hbm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Meistgelesene Artikel

Ungeschlagen zum Titel

Ungeschlagen zum Titel

Eric Böhlke spielt jetzt für Dannenberg

Eric Böhlke spielt jetzt für Dannenberg

Sascha Kunze: „Verstecken müssen wir uns auf keinen Fall“

Sascha Kunze: „Verstecken müssen wir uns auf keinen Fall“

Mit großen Problemen nach Garrel

Mit großen Problemen nach Garrel

Kommentare