SG Achim Wiedergutmachung ist angesagt

Naumann warnt vor Neerstedts Rückraum

Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt zählt für Jan Mühlbrandt und die SG Achim/Baden nur ein Sieg gegen Neerstedt.

Achim/Baden - Auch wenn Handball-Oberligist SG Achim/Baden für längere Zeit auf Führungsspieler Dennis Summa verzichten muss (wir berichteten), zählt im Heimspiel gegen den TV Neerstedt (Sbd., 19 Uhr) nur ein Sieg.

„Den Ausfall von Dennis muss das gesamte Team auffangen. Da sollte jeder eine Schippe drauflegen“, nimmt SG-Trainer Tobias Naumann seine Spieler nach den beiden Niederlagen zum Auftakt in die Pflicht. Verzichten müssen die Gastgeber dabei zudem auch den langzeitverletzten Michele Zysk und Sören Meier (privat verhindert). Im zweiten Auftritt vor heimischer Kulisse ist nach dem schwachen Auftritt gegen Habenhausen gegen die bis dato ebenfalls sieglosen Neerstedter Wiedergutmachung angesagt. 

Das wird jedoch nicht einfach. Als warnendes Beispiel dient Naumann dabei die deutliche Niederlage in der Rückrunde der vergangenen Saison. „Wir müssen vor allen Dingen den Rückraum in den Griff bekommen. Andre Kunz und Eike Kolpack sind brandgefährlich“, weiß der SG-Trainer. Hinsichtlich der Stimmung in seinem Team macht sich Naumann trotz der beiden Niederlagen zum Auftakt keine Gedanken. „Natürlich ist das alles andere als optimal gelaufen. Aber wir lassen jetzt sicher nicht die Köpfe hängen. Klar ist aber auch, dass wir uns deutlich steigern müssen, wenn der Knoten platzen soll. Aber wir müssen das in vernünftige Bahnen lenken und dürfen nicht übermotiviert agieren.“ bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Oytens Marc Lange droht das Saison-Aus

Oytens Marc Lange droht das Saison-Aus

Alexa Stais triumphiert auf Dynamit Nobel KW

Alexa Stais triumphiert auf Dynamit Nobel KW

Kommentare