Ausfälle und Fragezeichen

SG-Trainer Naumann warnt vor Schlusslicht Beckdorf

Hört Marvin Pfeiffer (l.) in Beckdorf auf die Hinweise von Coach Tobias Naumann? Der SG-Handballer ist mit Rippenprellung fraglich.

Achim - Eines ist für Tobias Naumann ganz wichtig: „Wir müssen die Tabelle ausblenden und dürfen nicht hoffen, dass es ein leichtes Spiel wird. Ich erwarte starken Gegenwind.“

Warnung genug also für seine SG Achim/Baden, die am Sonnabend (19.30 Uhr) zum Duell der Handball-Oberliga beim SV Beckdorf antritt. Jenes Team, dass mit mageren vier Punkten ganz am Ende steht und bei dem Interimstrainer Tobias Hesslein vor zehn Tagen den glück- und erfolglosen Steffen Aevermann abgelöst hatte. Und Hesslein zeigte sich trotz des 21:29 in Bissendorf nicht völlig unzufrieden.

Vor allem dürfte Beckdorf hoch motiviert ins Match gehen. SG-Coach Naumann: „Das Team hat in Nowacki sowie Völkers immer noch individuell starke Spieler. Und die Abwehrwand müssen wir erst mal überwinden.“ Dazu gelte für seine Sieben, die Qualität der vergangenen Wochen mit der eigenen starken Deckung und dem daraus resultierenden Tempohandball abzurufen. Fehlervermeidung stehe obenan.

Nicht mithelfen können Marvin Rauer (Oberschenkel), Steffen Fastenau (Schulter), Jannis Jacobsen (Fuß) und Malte Meyer (Bänderriss im Fuß). Fragzeichen stehen zudem hinter Erik Schmidt (Ellbogen) sowie Marvin Pfeiffer (Rippenprellung). 

vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Erneute Krawalle vor geplantem Generalstreik in Katalonien

Erneute Krawalle vor geplantem Generalstreik in Katalonien

Johnson muss um Brexit-Deal kämpfen

Johnson muss um Brexit-Deal kämpfen

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Meistgelesene Artikel

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Trainerduo im Interview: Eine überaus erfolgreiche Fehleranalyse

Trainerduo im Interview: Eine überaus erfolgreiche Fehleranalyse

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

Kommentare